Abgrenzungen Arbeitgeberbeiträge für variable Löhen berechnen


#1

Wie berechne ich am effizientesten die Arbeitgeberbeiträge für variable Lohnbestandteile, welche ich am Jahresende abgrenzen muss?

Gemäss BDO, kann man die Sozialversicherungs-Rückstellungen/TP für Ferien- und Überstunden, mit einem pauschalen Prozentsatz von 15 oder 20% (je nach Firma), im Konto Sozialversicherungsaufwand abgrenzen.

Gilt dies auch für Bonus und variable Löhne, welche ich per Jahresende abgrenzen muss? Oder muss ich die entsprechenden AG-Beträge für jeden Mitarbeiter individuell berechnen?

Ich bin für jede hilfreiche Antwort sehr dankbar.


#2

Hallo
Ende Jahr wird immer eine Jahresenddeklaration ausgefüllt, für die Sozialversicherung. Sobald Sie diese den Versicherungen versendet haben, bekommen Sie auch eine Jahresabrechnung.
In dieser ist ersichtlich, wie hoch der Anteil gewesen ist und wieviel man schon abgerechnet hat. Die Differenz welche im nächsten Jahr erst bezahlt wird, wird dann im Vorjahr abgegrenzt.

Boni und Löhne, welche erst im nächsten Jahr ausbezahlt werden, werden ebenfalls als Nettolohn abgegrenzt.
Sie können sich den Aufwand sparen, jede Abgrenzung einzeln zu berechnen. Es reicht, die Bruttolohnsumme abzüglich den Abzügen zu berechnen und den Nettolohn dann abzugrenzen.


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.