Buchungssatz Schenkung an Einzelfrima

Sehr geehrte Wissenden
Ich bin mir nicht sicher, ob der Buchungssatz für folgenden Sachverhalt richtig ist.
Ein Vater schenkt seinem Sohn 20’000 CHF. Der Sohn hat eine Einzelfirma, was bedeutet, dass all seine Einnahmen und Ausgaben verbucht werden müssen, sei es geschäftlich oder privat.
Ist die Schenkung also folgendermassen zu verbuchen und in der Steuererklärung zu behandeln:
Bank an Privatkonto 20’000
Abschlussbuchung
Privatkonto an Eigenkapital
In der Steuererklärung des Vaters und des Sohnes wird die Schenkung im Vermögensverzeichnis angegeben.
Hoffe auf baldige Hilfe.
Besten Dank im Voraus.

Hallo

Falls die Schenkung auf das Bankkonto der Einzelfirma einbezahlt wurde, dann ist die Buchung “Bank an Privatkonto” korrekt. Die Buchung ist in diesem Falle erfolgsneutral.

Die Umbuchung des Schlusssaldos des Privatkontos per Ende Geschäftsjahres auf das Eigenkapitalkonto als Abschlussbuchung ist ebenfalls korrekt. Der Betrag muss aber nicht zwingend Fr. 20’000 betragen. Falls Du während dem Geschäftsjahr auch andere Buchungen auf das Privatkonto buchst, dann wird per Ende Geschäftsjahr ein anderer Betrag resultieren.

In der Steuererklärung muss die erhaltene Schenkung (Sohn) bzw. die gewährte Schenkung (Vater) angegeben werden. In den meisten Kantonen sind Schenkungen zwischen Eltern und Kindern von der Schenkungssteuer befreit.

Gruss
Salvi

Hallo Salvi
Herzlichen Dank für die prompte Antwort.
Schönen Tag noch.
zelot

© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.