Fragen zu Verbuchung des erstmaligen Imports von Handelswaren


#1

Hallo,
mein Name ist Alex und ich habe vor kurzem einen kleinen OnlineShop (Einzelfirma/MWST pflichtig da Eintrag im HR) eroeffnet.

Dazu habe ich im Dezember das erste Mal aus dem Ausland (Taiwan) Waren importiert und jetzt bei der Buchfuehrung/MWST wohl gleich einen, zumindest fuer mich als Anfaenger, komplexen Fall da unterschiedliche Waehrungen bzw der Jahreswechsel dazwischen kam:

Ich hab recherchiert und daher meine bisherigen Loesungen darunter geschrieben wie ich das verbuchen wuerde.

a) Am 22. Dezember Bezahlung der Ware aus Taiwan:
Rechnung uber 3258 USD zum Umrechnungskurs 1.0380 ist die Abbuchung auf dem Bankkonto 3382.46 CHF

Das wuerde ich mit 3258 USD auf dem Aufwandskonto 4200 (Aufwand Handelskonto) verbuchen?

b) Nun kam die Ware am 29/30 Dezember mit dem Transporteur an der Grenze an und wurde MWST/Zoll dort veranlagt:
29.12.2016 Annahmedatum Zoll/MWST
30.12.2016 Ausstellungsdatum der Veranlagung

c) Am 13 Januar 2017 habe ich die Rechnung vom Transporteur (Kuehne&Nagel) erhalten welche neben den Transportkosten/MWST/Zoll auch andere Handlingkosten beeinhaltet:
Frachtkosten 179.20 CHF
E Manifest fee 16.20 CHF
Vorlageprovision 8.15 CHF

MWST fuer Import 295.30 CHF

Zoll gemaess Quittung 6.10 CHF
Zollabfertigungsgebuehr 48 CHF

Die MWST wuerde ich auf dem Aufwandskonto 4200 verbuchen.

Meine Frage ist nun:

  1. Wo muss ich die anderen Gebuhren verbuchen?
  2. Die Rechnung fuer die MWST/Zoll usw hab ich am 13. Januar 2017 bezahlt, aber die Veranlagung war am 29/30 Dezember.
    Wann bzw wo muss ich diese verbuchen?

Entschuldigen Sie bitte meine Fragen aber ich bin noch komplett neu in dem Feld und bin fuer jede Hinweise sehr dankbar.

Freundlichste Gruesse,
Alex


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.