Kontenplan für eine Stiftung


#1

Hallo Zusammen

Ich muss für eine Stiftung die Buchhaltung inkl. Abschluss erstellen. Gibt es für Stiftungen einen speziellen Kontenplan oder hat mir jemand einen Musterkontoplan für Stiftungen.

  1. Frage; wie verbuche ich Unterstützungsbeiträge die nicht benutzt wurden, d.h.
    z,B. die Stiftung hat eine Spende bekommen von Fr. 50’000 für finanzierung von Unterstützungbeitrag für Arbeitshilfsmittel für gelähmtes Kind, die effektive Kosten waren jedoch nur 29’850 Rest bleibt 20’150 für andere Unterstützungen bei der Stiftung, wie verbuche ich diese Beträge, auf welche Konto?

  2. Frage: Wie verbuche ich Ende Jahr beim Abschluss Spenden die zugesprochen wurden aber per 31.12.2018 noch nicht eingegangen sind? Offene Debitoren sind es eigentlich in dem Sinn ja nicht?

Besten Dank für Ihre Antworten.


#2

Hallo Saskia

Ich kenne Euren Kontenplan nicht doch kann ich mir vorstellen, dass es da Spendenkonti für verschiedene Zwecke gibt.
Du buchst also auf das Spendenkonto “gelähmtes kind” und was übrig bleibt schiebst du ins Konto “Spenden für anderes…”
In meiner Logik ist das so - ich bin jedoch kein Stiftungsexperte und habe im Web auch keinen KP gefunden.

Zugesprochenen Spenden würde ich als Transitorische Aktiven buchen. Ist auch meine logik…

Nun zum Kontenplan. Das ist nicht so einfach zu beantworten. Unterliegt die Stiftung einer eingeschränkten Revision? Dann ist möglicherweise keine Geldflussrechnung nötig und das Ganze wird etwas einfacher.
Was sehen die Statuten und Reglemente vor?

An Deiner Stelle würde ich mir eine Beratung bei einem spezialisierten Treuhänder gönnen.

Gruess Hanspeter


#3

Hallo Hanspeter

Besten Dank für die Antwort, ich habe es gelöst wie du es beschrieben hast, hat geklappt.

Danke


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.