Kurzarbeit / Erwerbsausfallsentschädigung in der Corona Zeit

Guten Tag,
Wieso bekommt ein selbständig Erwerbender max. Fr. 196/Tag x 30 ( Fr. 5880.00 ) und der Geschäftsführer einer GmbH nur die Pauschale von Fr. 4150.00 ?

Freundliche Grüsse und bleiben sie Gesund…

Heinz

Hoi Schiifahrer, ich habe noch keine Zeit gehabt, es genauer anzuschauen, da wir vorerst versuchen, Aufträge zu retten oder neue zu bekommen, aber: zwar arbeiten wir ständig (das sagt ja der Name schon: Selb-ständig!), aber ich meinte, Geld gibt es doch nur für „offizielle Arbeitstage“ sprich 20 Tage/Monate, oder? 20x196 = 3920.-. Zufrieden? Übrigens, nicht alle Selbständige bekommen Geld - für Berufsfotografen zum Beispiel ist nämlich gar nix geplant. Also Kopf hoch, Ärmel hochkrempeln, zusammenhalten: für alles, was über Null ist, muss man DANKBAR sein!

Hallo

Gemäss den offiziellen Angaben wird wahrhaftig mit 30 Tagen gerechnet, was aus meiner Erfahrung analog Arbeitslosengeld etc. falsch ist - Normal sind diese Entschädigung immer auf Basis von Arbeitstagen gerechnet im Schitt 21.7 oder so. Bis dato habe ich noch keine Rückmeldung erhalten und bin nun sehr gespannt wie sich dann unser Ueli wieder aus dieser herausredet. Unser Bundesrat ist einfach nicht für Krisen gewappnet.

Ich bin fast sicher, dass es hier später plötzlich Korrekturen geben wird.

Schade, Kleinunternehmer werden vergessen und tausenden werden in in ein paar Monaten beim Sozialamt vorstellig werden.

Gruss
martin

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.