Rundung Mwst bei Lieferandenrechnungen

Grüezi.

Ich habe eine Frage bezüglich der Mwst. Rechnung von Lieferanten.

Meine Buchhaltungssoftware errechnet automatisch die MWST. Dies führt dazu, dass der MWST Betrag auf der Lieferantenrechnung nicht immer mit dem errechneten Betrag übereinstimmt. Leider kann ich in meiner Software das Runden für Lieferantenrechnungen nicht ändern.

Wie verbucht man das am besten, dass die errechnete und die ausgewiessene (gerundete) MWST Buchhalterisch übereinstimmen?

Vielen Dank
Walser

Hallo Bjoern

Entweder
Steuerverwaltung, XX Abrechnung MwSt 2020-Q4: Rundungsdiff 8509 Ausserordentliche Verluste aus Rundungsdifferenzen 2201 Abrechnungskonto MWST XXX CHF

oder
8519 Ausserordentliche Gewinne aus Rundungsdifferenzen

dann ist das Konto ausgeglichen.

Freundliche Grüsse

klapu

Halo Bjoern

für solche Fälle habe ich ein Konto 6941 Rundungsdifferenzen eingeführt. Ist m.E. sinnvoller als ein 8xxx-Konto.

Gruess Hanspeter

1 Like

Hallo hampi52

In Banana ist 6941 für Depotgebühren reserviert. Gehört diese Nr. nicht zum KMU Kontenplan?

Freundliche Grüsse
klapu

…grundsätzlich ja - sofern Du Depotgebühren hast.
Wenn nicht, kannst Du es für Rundungsdifferenzen nehmen. Oder sonst 6946 (nicht belegt).
Musst halt gucken - ich kenne Deinen KP nicht. Die Konserven von Banana sind eh nur bedingt brauchbar.

Gruess Hanspeter

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.