Abschluss Finanzbuchhaltung Buchungssätze

Hallo Zusammen,

Ich schaue mir gerade die Finanzbuchhaltung näher an und möchte bzgl. den Abschlussbuchungssätzen vollständige Klarheit haben weshalb ich folgende Frage habe.

Die Bilanzkonten werden mittels Buchungssatz “Schlussbilanz I (SB I) / Bilanzkonto” (für Aktivkonten) abgeschlossen und in die SB I übertragen. Umgekehrt für Passivkonten. Dasselbe Prinzip gilt ja für Abschluss und Übertrag der Erfolgskonten in die Erfolgsrechnung (ER).

Wie lauten nun aber die genauen Buchungssätze für die weitere Erfolgsverbuchung. Stimmen meine folgenden zwei Aussagen?

A. Falls der Gewinn nicht weiter verbucht wird (keine SB II) so wird mittels Buchungssatz “Erfolgsrechnung/Bilanz” sowohl Bilanz als auch Erfolgsrechnung ausgeglichen und damit ER und Bilanz mit diesem Buchungssatz abgeschlossen?

B. Falls Gewinn in das Eigenkapital (EK) verbucht werden soll, so wird der Gewinn mittels Buchungssatz “Erfolgsrechnung/EK” von der Erfolgsrechnung zum EK zugeschlagen (ER damit abgeschlossen) und anschliessend mittels “EK/SB II” das EK-Konto wieder abgeschlossen und an die SB II übertragen? Wie wird aber nun die SB I ausgeglichen? Der Gewinn der Erfolgsrechnung ging ja via EK direkt in die SB II.

Vielen Dank für die Hilfe

Gruss
ropen

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.