Abschlussbuchungen Einzelfirma

Hallo zusammen

Bis Ende 2018 habe ich mit der Banana-Buchhaltungssoftware gearbeitet und dort habe ich die Ausgleichsbuchung des Kontos Privat (mit dem Eigenkapital) jeweils per 31.12. gebucht.

Seit 1.1.2019 arbeite ich mit einer anderen Software und als ich nun ein paar Fragen bezüglich den Abschlussbuchungen hatte, wurde mir mitgeteilt, dass der Ausgleich des Kontos Privat und die Verbuchung des Gewinns/Verlustes jeweils erst per 1.1. verbucht werden sollte (und das man das normalerweise so macht?).

Stimmt das so? Wenn ja, dann hätte ich das bisher nicht richtig gemacht (wobei mich das Treuhandbüro, dem ich meine Buchhaltung jeweils zur Kontrolle zeigte, mich auch nicht darauf aufmerksam gemacht hat).

Ich wünsche allen Forumsteilnehmern ein erfolgreiches 2020.

Viele Grüsse
Michael

Hallo Michael

Sämtliche Abschlussbuchungen sollten per 31.12. gemacht werden. Es macht keinen Sinn, diese per 01.01. zu machen, da der Gewinn dann im falschen Jahr verbucht würde.

LG,
Rahel

Hallo Rahel

Vielen Dank für deine Antwort.

Dass mit den Buchungen per 1.1. verstehe ich eben auch nicht (ich kenne mich aber leider halt nicht so gut aus mit den Abschlussbuchungen).

Bei der Software handelt es sich um KLARA (klara.ch). Ev. verwendet sie sonst noch jemand in diesem Forum?

LG
Michael

© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.