Antizipative Abgrenzung


#1

Hallo zusammen

Ich habe folgende zwei Beispiele und sie sind gleich aber die Buchungen sind anders gemacht. Könntet mir dass bitte erklären?

Sonstige Verbindlichkeiten: Ein Unternehmen zahlt eine Miete von 60.000 EUR nachträglich am 31.01.2008 für den Zeitraum vom 01.11.2007 bis zum 31.01.2008.

Buchung im Jahr 2001:

Mietaufwand 40.000 EUR an sonstige Verbindlichkeiten 40.000 EUR

Buchung bei Zahlung am 31.01.2008:
sonstige Verbindlk 40.000 EUR
Mietaufwand 20.000 EUR an Bank 60.000 EUR

Eine Unternehmung nimmt am 30.09.2001 von einer Bank ein Darlehen von Fr. 200 000.- auf. Der Zinsfuss beträgt 6%. Der Zinss muss nach Ablauf eines Jahres (nachschüssig) bezahlt werden.

Buchung 2001
Zinsaufwand an Rechnungsabgrenzung 3000.-
Abschlüss: Passive Rechnungsabgrenzung an Bilanz
ER/Zinsaufwand 3000.-

Buchung 2002
01.01.2002
Bilanz/ Passive Rechnungsabgrenzung 3000.-
Passive Rechnungsabgrenzung /Zinsaufwand 3000.-
Zinsaufwand/Bank 12000.-

Freundliche Grüsse
Maria


#2

Liebe Maria

vielen Dank für Ihre Frage.

Beim ersten Beispiel sind die Jahre 2007 / 2008 sowie 2001 erwähnt. Ich nehme an, dass ‘Buchung im Jahr 2007’ gemeint war, ist das korrekt?

Beim ersten Geschäftsfall werden die Rechnungen laufend verbucht. Damit ist der Aufwand in der richtigen Periode ausgewiesen, die sonstigen Verbindlichkeiten werden über den Jahreswechsel hinaus nicht beglichen sondern ende Januar. Korrekterweise sollte die Rechnung für den Januar (Mietaufwand / sonst. Verbindlichkeiten 20’000) vor der Zahlung verbucht werden. Mit der Zahlung (sonst. Verbindlichkeiten / Bank 60’000) ist das Konto ‘sonst. Verbindlichkeiten’ wieder ausgeglichen und der Mietaufwand periodengerecht erfasst. :

Beim zweiten Geschäftsfall wurden die Rechnungen nicht fortlaufend erfasst. Es handelt sich um eine Abgrenzung. Kleiner Exkurs dazu: Damit die Buchhaltung periodengerecht ist, muss im alten Geschäftsjahr der Aufwand sowie Ertrag verbucht werden, auch wenn die Zahlung noch nicht ausgeführt wurde. Für die Buchung dieser Abgrenzungen werden die Konten ‘Aktive Rechnungsabgrenzung’ (Unternehmen hat ein Guthaben) resp. ‘Passive Rechnungsabgrenzung’ (Unternehmen hat eine Schuld) verwendet. Üblicherweise werden die Abgrenzungen per Ende Monat / Jahr gebucht und per Anfang Monat / Jahr wieder zurückgebucht.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. :slight_smile: Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Liebe Grüsse
Nora


#3

Liebe Nora

Danke dir für die Antwort. Könntest du mir nur bitte sagen, warum man bei der transitorischen Abgrenzung ein Abgrenzungskonto benutzt z.B. ARAP aber bei der Antizipativen nicht. Ich dachte, dass man immer ein Abgrenzungskonto verwenden muss, wenn man etwas abgrenzen möchte.

Beispiel:
Transitorische aktive:
Zahlung einer Miete im November 2016 3 Monate im Voraus 6000.-
Aufwand an Bank 6000 1.11.16
ARAP an Aufwand 2000

Antizipative aktive:
Zahlung einer Miete im Januar 2017 für 3 Monate nachschüssig.
Aufwand an Verbindlichkeiten 1.11.16 4000.-
Verbindlichkeiten 4.000.-
Aufwand an Bank 2000.-

Es wird kein Abgrenzungskonto verwendet, warum?

Freundliche Grüsse
Maria


#4

Liebe Maria

Das Abgrenzungskonto kommt dann zur Anwendung, wenn die Rechnung noch nicht verbucht werden konnte, jedoch in die abschliessende Periode gehört (resp. in die abschliessende Periode verbucht wurde, jedoch nicht in diese gehört). Wenn die Miete vorschüssig bezahlt wird, wurde die Rechnung über 6000 im November gebucht, obwohl die Miete der nachfolgenden Periode darin enthalten ist.

Wenn die Mietrechnungen jedoch monatlich verbucht werden, wird jede Rechnung jeweils in die richtige Periode gebucht & die Verbindlichkeiten werden im Januar ausgeglichen.

Ich hoffe, ich konnte deine Frage damit beantworten. Sollte etwas nicht klar sein, kannst du gerne zurückschreiben.

Liebe Grüsse
Nora


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.