Auf welches Konto kann ich die Zollkosten verbuchen?


#1

Hallo Ihr Profis

Ich importiere viel aus dem Ausland.
Ich so erhalte ich meistens separate Rechnungen vom Transporteur.
Wie ich die MwSt 1173, und all die Gebühren verbuche ist mir klar.

Aber wo buche ich die Zölle und was macht das Konto?
Früher hatte ich mal ein Konto 1177 - das hatte dann auch mit
der MwSt Rechnung was zu tun.

Bei meinem neuen Kontenplan fehlt dieses Konto.
Wenn ich ein neues Konto erfassen muss - was muss ich beachten?

Lieber Gruss und danke für Ihr Feedback…

Gianpietro


#2

Lieber Gianpietro

Es kommt darauf an, ob die Importe in der Kontenklasse 4 oder der Kontenklasse 6 verbucht werden.

Sofern Du Aufwand für Material, Handelswaren, Dienstleistungen und Energie (also direkter Aufwand) verbuchst, sind im neuen Kontenrahmen KMU folgende Konten dafür vorgesehen:

  1. 4071 Einfuhrzölle bei Aufwand für Produktion
  2. 4271 Einfuhrzölle bei Handelswarenaufwand
  3. 4701 Einfuhrzölle bei übrigem direktem Aufwand

Wenn Du den Aufwand in den übrigen betrieblichen Aufwand buchst, dann könntest Du entweder ein Konto unter 628 Transportaufwand verwenden oder den Zoll-Aufwand direkt in das entsprechende Aufwand-Konto buchen.

Das Konto 1177 Forderungen gegenüber Oberzolldirektion gibt es noch immer. Dieses Konto benötigst Du, wenn Du ein Kontokorrent Konto bei der Oberzolldirektion hast. Dann werden die Zölle diesem Konto belastet und Du würdest z.B. 4071 - 1177 buchen (anstatt 1020 bei einer Zahlung übers Bankkonto).

Viele Grüsse
Bookie


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.