Aufwand Gmbh Einstellplatz für Privatauto

Liebe Community

Firmensitz für mein GmbH ist zuhause (Mietwohnung Kt. ZH).
Zus. Info:
(*Fahre als Servicetechniker mit Privatauto (ca. 90% Aussendienst) und rechne pauschal mit 0,7 CHF/Km ab)
(*Vermiete 1 Zimmer als Büro an die GmbH und nehme es auch als Einkommen in die Steuererklärung auf)
Frage: Kann/darf ich mein private Einstellplatz CHF 130/Monat als Aufwand der GmbH abrechnen, was sagt die Steuerbehörde?

Bitte um Euren Feedback
Gruss
Tom

Hallo Tom

Deine Frage: “Was sagt die Steuerbehörde?” kann ich Dir nicht beantworten. Da musst Du die selber fragen :wink:

Also: Du hast eine GmbH, nutzt Deinen Privat-PW, rechnest den mit 0 7/km ab. Das ist alles gut so. Mit dem Parkplatz wirds etwas tricky. Rechtlich muss ja alles, was von der GmbH bezahlt wird, auf der Rechnung auf die GmbH lauten. An Deiner Stelle ginge ich zum Vermieter und würde ihn bitten, den Vertrag für den Platz auf die GmbH umzuschreiben.
Dann kannst Du den Platz voll verrechnen, ohne dass Du etwas in Deiner Steuererklärung als Einnahme angeben musst.
Dasselbe wäre der Fall, wenn Dein Auto auf die GmbH laufen würde (Das Steuergesetz Kt. ZH sagt in etwa: Wird ein Auto vornehmlich geschäftlich genutzt, ist es dem Geschäftsvermögen zuzuschlagen…
Wahrscheinlicher ist wohl, dass Du das Autop privat lässt, wegen der Umschreiberei (Bonusverlust bei der Versicherung).

Hoffe, das hilft Dir weiter.

Gruess Hanspeter

Hallo Hampi

Besten Dank für Deine Hilfe, genau so werde ich es machen:
Vertrag und Rechnungsanschrift an die GmbH umschreiben lassen.

Es war mir einfach nicht klar ob die Pauschlale “70Rp./km” laut Steuergesetz/Einschätzung Steuerbehörde die Umkosten wie “Einstellplatz Privatauto” auch decken sollte … :red_car:

Ich lasse das Auto privat weil ich über 30t Km/Jahr für mein GmbH unterwegs bin, und spare so Steuern.

Gruess Tom

Hallo Tom

Wahrscheinlichführst Du ja ein Fahrtenbuch. Jetzt kannst du natürlich auch mal die jährlichen Betriebskosten Deines Autos umlegen (ohne Garagemiete…) auf die gesamten gefahrenen Kilometer (P und G). Dann wirst Du ganz schn ell sehen, ob Du mit den per 2019 vom TCS berechneten 0.71/km hinkommst. Musst wirklich genau so rechnen wie der TCS (die haben für wenig Geld ein Tool), also mit Amortisation etc.
Je nach Auto kommst Du vielleicht auf mehr…

Gruess Hampi

© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.