Belege und Verbuchung Barverkauf

Hallo Zusammen,

Es handelt sich um ein Dienstleistungsunternehmen. Vereinzelt (5x pro Monat) werden bei uns im Betrieb Dienstleistungen direkt Bar beglichen. Da wir nur so wenig Barzahlungen haben und der Rest über die Bank läuft, haben wir keine “klassisches Kassensystem” wie in einem Laden sondern nur eine einfache Kasse. Ich verwende eine Buchhaltungssoftware (Sage Start) und frage mich, ob die Kassenbuchhaltung über die Software laufen soll oder separat geführt werden muss. Zudem Frage ich mich bezüglich Quittungen für Kunden, soll ich die einfach von Hand ausstellen? Genügt das für die Buchhaltung?

Wenn Ihr mir helfen könntet wäre ich sehr dankbar!

Beste Grüsse
Sandro

Hallo Sandro
Also für 5 Belege pro Monat würde ich ein einfacher Quittungsblock kaufen und die Belege manuell erstellen. Und das Kassenbuch auch manuell oder auf einem Excel führen und dann von dort in der Buchhaltung verbuchen.
Ein “klassisches Kassensystem” macht aus meiner Sicht für diesen Umfang keinen Sinn.
Viele Grüsse
Jakob

1 Like

Hoi Sandro

…natürlich kannst Du diese Einnahmen auch direkt in der FiBu ins Konto 1000 (Kasse) buchen. Dann brauchst Du kein Kassenbuch. Ich mache das seit 30 Jahren so und es hat noch keinen gestört…
Wichtig ist der von Jakob erwähnte Quittungsblock. Denn einer der Buchungsgrundsätze heisst: “Zu jeder Buchung gehört ein Beleg”.

Gruess Hanspeter

1 Like

Super, vielen Dank euch beiden für die wertvollen Hinweise. Dann werde ich die Kassen Ein- und Ausgänge also direkt über das Konto “Kasse” buchen und dann denn Quittungsblock als Belege verwenden!
Vielen Grüsse
Sandro

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.