Buchen von Zahlungen mit Kreditkarte


#1

Soweit ich weiss, sollen Zahlungen von Kreditkarten zuerst auf ein Fremdkapital-Konto gebucht werden. Sobald man seine Kreditarten-Rechnung dann bezahlt. wird dieses wieder gegengebucht. Was für ein Konto empfiehlt sich da aber? Soll es unter “Übrige kurzfristige Verbindlichkeiten” angelegt werden?


#2

Hallo Tineler

Ich würde dafür das Konto 2215 unter den übrigen kurzfristigen Verbindlichkeiten gegenüber Dritten verwenden. Bei Run my Accounts buchen wir das wie hier beschrieben: http://www.runmyaccounts.ch/buchhaltungs-hilfe/doku.php/kreditkartenkonto

Viele Grüsse
Thomas Brändle


#3

Wie geht man eigentlich am besten mit Kreditkarten-Zahlungen, die keine persönlichen Spesen sind, um?

(Kreditkarten lauten ja immer auf eine Person, auch «geschäftliche» Kreditkarten.)


#4

Sehr geehrter Herr Steiger

Ich würde hier genau gleich vorgehen wie unter meinem geposteten Link beschrieben. Weil eine Kreditkarte auf eine Person lautet, übernimmt diese am besten auch die Verantwortung über die Ausgaben, welche mit dieser Karte getätigt werden.

Freundliche Grüsse
Thomas Brändle


#5

OK, dann sollte man aber allenfalls die Abrechnung dafür nicht als Spesenabrechnung bezeichnen, denn das könnte gegenüber den Behörden zu Missverständnissen führen.


#6

Sehr geehrter Herr Steiger

Ja, ich denke, dass in diesem Fall der Begriff “Abrechnung” besser geeignet wäre. Letztlich relevant ist allerdings, ob es sich um geschäftsmässig begründeten Aufwand handelt. Ob solche Ausgaben als Abrechnung oder als Spesen deklariert werden ist aus meiner Sicht ein Detail - geprüft wird die Art der Ausgabe.

Freundliche Grüsse
Thomas Brändle


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.