Buchungen Einzelfirmen


#1

Hallo ich habe mich hier registriert, Arbeite seit längerem in der Buchhaltung. Und mache selbständig Abschlüsse für AG und GmbH.

Nun habe ich jedoch 2 Einzelfirmen was ja eigentlich sehr einfach sein wollte Nur ich weiss nicht was Sie meinen wenn Sie schreiben das Privatkonto muss auf dem EK umgebucht werden Ende Jahr. Auf das Konto 2800 das sind ja Bilanzkontos die bleiben immer drin korrekt? nur die ER sind dann auf 0. Also wer kann mir kurz und bündig das wichtigste für die Einzelfirma erklären vorallem die Abschlussbuchungen.
und das Privatkonto ist ja ein Passivkto warum bucht man die Aufwände die Zahlungen des Inhaber im Soll …

Sorry irgendwie für mich alles unerklärlich. Ich wäre soo dankbar um eine Antwort

Grüssli


#2

Hallo Luna

Da die Einzelfirma keine juristische Person ist, gehört sie steuerlich sozusagen zu der Person.
Das Privatkonto wird während dem Jahr als Unterkonto im Eigenkapital geführt und dann Ende Jahr einfach auf das Kapitalkonto umgebucht, da dies alles “Vermögen” vom Besitzer ist. Also sozusagen alles verrechnet auf ein Konto.
Eine Zahlung an den Inhaber ist aus Firmensicht ein Guthaben gegenüber dem Inhaber. Deshalb kommt diese Buchung ins Soll.
Oder habe ich deine Frage nicht korrekt verstanden?
Viele Grüsse
Jakob


#3

Hallo Jakob

Nein korrekt du hast meine Frage richtig verstanden :wink: Danke dir viel viel mal.

Darf ich dich noch eine Frage stellen habe nun ein Einzelunternehmen hat sich für die Eröffnung des Geschäftes die BVG ausbezahlt Eingang in Bank. In der Steuererklärung wird ja diese auch Deklariert separat aufgelistet.

welche Buchung ist es dann in der Buchhaltung ?

Bank / 20-er Kto BVG ?
Bank/ ??? Vericherung

Sollte ja dann auch nicht Gewinnrelevant sein. Anzuschauen wie ein Stammkapital ----

Viele Grüsse


#4

oder wirklich

Bank/2850 Privat ?


#5

Hallo Luna

Bank / Privat passt.
Der Fall ist ja eine reine private Aktion. Es lag ein gewisser Sachverhalte vor, welche die Auszahlung vom BVG Guthaben ermöglicht. Und per Zufall war es die Aufnahme von einer Selbständigkeit. Er hätte ja aber auch ein Eigenheim kaufen können, dann wäre das Geld auch ausbezahlt worden und wäre nirgends verbucht worden.
Das hat aber nichts mit dem Geschäft zu tun und wird auf der privaten Ebene abgehandelt.

Viele Grüsse
Jakob


#6

Herzlichen Dank Jakob für deine Antwort freue mich sehr hier Antworten auf meine Fragen zu finden mit Hilfsbereiten Menschen :wink:

Dankeschön


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.