Buchungen Produktion und Bestände zum Quartalsende

Hallo zusammen,

bin selber kein Buchhalter und unsere Buchhaltung kann es mir nicht erklären daher die Frage in die Runde.
Hintergrund:

Wir sind ein Handelshaus mit einer kleinen Prodution. Alle Rohstoffe, Frachten etc. sprich Kosten werden einer Produkthauptgruppe (Konto) zugeordnet und belastet. INnerhalb eines Excel Sheets werden in der Produktion die Bestände verwaltet und zum Quartalsende ausgewertet. Bestandsänderungen (Reduktionen) werden als Aufwand der Produktgruppe belastet. In der Summe gibt es dann zum Quartalsende einen Ertrag der als Bruttogewinn ausgewiesen und an die Geschäftsleitung weitergegeben wird. Gefühlt machen wir mit den Aufträgen gutes Geld aber auf dem Papier sieht es nur halb so gut aus.

Nun habe ich folgendes Verständnisproblem:

Ich bekomme eine Rohstoffrechnung von 10.000 CHF die meiner Produkthauptgruppe / Konto belastet wird. Diese Rohware buchen wir auch in den Bestand und wird am Quartalsende mit dem Bestand vorher verrechnet. Wenn ich also die Rohware verbrauche wir dieses innerhalb der Differenz zum Lagerbestand wieder abgezogen. Das selber kann ich inhaltlich nicht nachvollziehen.
Eventuell kann mir das jemand klar machen wieso das aus meiner Sicht doppelt belastet wird.

Hoffe mein Anliegen ist halbwegs verständlich adressiert. Vielen Dank schon einmal für eure Bemühungen.

Sie buchen Lager an VLL wenn Ware kommt 10000

Dann Ende Quartal ist Bsp der Bestand 3000 tiefer, dann buchen Sie WaAufw an Lager

Lager neu wenn ohne Anfangsbestand 7000

Verbrauch oder eben Aufwand 3000

Kann zu - habe den Fehler gefunden. Merci.

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.