Corona Zahlungen

Hallo zusammen
Habe eine Frage in Bezug auf KAE während Corona. Ist es richtig, dass diese als indirekter Ertrag verbucht werden? Stehen in meiner Bilanz bei den Aktiven als Minusbetrag aufgeführt, was mich irritiert. Dadurch sind die „flüssigen Mittel“ im Minusbereich … Kann das sein?
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen,
BeMay

Ich verstehe dich nicht komplett, aber es klingt so, als könnte das nicht sein.

Diese Entschädigungen werden meines Wissens (hatte leider noch nie direkt damit zu tun) vom Staat ans Unternehmen ausgezahlt um die Personalkostenlast zu senken in dieser Zeit.

Auch meine Quelle sagt, dass es eine Minderung des Personalaufwands darstellt.

Die Buchung wäre daher z.B. Bank / Personalaufwand
Hier kommt es darauf an, was du für Aufwandskonten fürs Personal hast.

Da du das Geld bekommst um den Aufwand zu mindern, kann es schonmal nicht sein, dass diese in den Aktiven als Minusbetrag drin sind.

Vielen Dank für die Ausführungen und den Link. Das hilft mir sehr weiter!

Hallo BeMay

Du buchst beim Eingang z.B. Bank an Leistungen aus sozialversicherungen (5205) den ausbezahlten Betrag.

Zahlst Du dann den MA 100% Lohn, verbuchst Du die wie gewöhnlich.

Zahlst Du 80%, so musst Du 80% Lohn, jedoch die Sozialleistungen von 100% Lohn abziehen und verbuchen.

Gruess Hanspeter
www.meisterbuchhalter.ch

1 „Gefällt mir“
Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.