Darlehen zur Gründung GmbH

Guten Tag miteinander

Ich mache die Buchhaltung für eine GmbH im Banana.
Nun hab ich zur Gründung gebucht
1021 (Gründungskonto der Bank)
20’000.- Fr. 1021/2800
200.- Fr 8500/1021
19’800.- Fr. 1020/1021

Jetzt kommt aber dazu dass ein Kollege ein Darlehen von 10’000.- Zinsfrei gibt zur Gründung
wie Buche ich das? Steh grad ein bisschen im Schilf…

Danke für eure Hilfe
Sa

Hallo Sa

Wie wär’s mit Bank an Darlehen 1020/2400? Übrigens würde ich die 200.- dem Gründungsaufwand 6550 belasten. Ist aber nur meine Meinung. Viel Glück!

Gruss Bruno

Hallo Sa

Falls der Gründer/Gesellschafter das Darlehen vor der Gründung erhalten hat, damit er das Stammkapital einzahlen kann, dann wäre es ein privates Darlehen und hat nichts in der Buchhaltung der GmbH zu suchen.

Falls das zinsfreie Darlehen nach der Gründung direkt an die GmbH gewährt wird, dann auf Konto 2210 (falls kurzfristig) oder 2500 (falls langfristig*).
*langfristig > 12 Monate.

(es können auch andere Kontonummern verwendet werden, je nach Kontenplan)

Gruss
Salvi

2 Like

Hallo Sa

Ich schliesse mich Salvi an.
Die 200 sind - so nehme ich an - die Spesen für das Sperrkonto.
Da ja Gründungskosten nicht mehr aktiviert werden dürfen würde ich die als das buchen, was sie sind: Bankspesen. Also auf 6940.

Gruess vom Zürisee.
Hanspeter

PS: Hier findest Du kostenlose Tipps und Tricks zu Banana:

© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.