Deposit für Kreditkarte


#1

Guten Tag

Unsere Firma befindet sich in der Dominikanischen Republik und hier ist es üblich, dass wenn man eine Kreditkarte beantragt, ein Deposit hinterleget werden muss (zur Sicherheit). Nach 2 Jahren, wenn der Kunde die Kreditkartenrechnungen immer schön beglichen hat, wird das Deposit zurückerstattet. Nun hat unsere Firma solch ein Deposit bei der Bank hinterlegt. Ich bin nun etwas unsicher auf welches Konto ich das verbuchen soll. Hat jemand eine Idee?

Danke schonmal!


#2

Hallo Cathi

So wie ich das verstehe, handelt es sich hier um eine Kaution, ähnlich wie man teilweise bei Leasingverträgen oder Mietverträgen hinterlegen muss.

Ich kenn die buchhalterische Handhabung in der Dominikanischen Republik nicht, daher beziehen sich meine Ausführungen nur auf die Schweiz.

Da die Dauer über 12 Monate beträgt, gilt die Forderung als langfristig bzw. als Anlagevermögen (Finanzanlage).

Ich verwende für solche Positionen ein Konto in der Kontengruppe 140 (Finanzanlagen) im Anlagevermögen. Dieses könnte z.B. lauten „1415 Kaution xxxxxxxxxx“. Je nach Aufbau des Kontenplans, ist auch ein anderes Konto möglich.

Gruss

Salvi


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.