DHL Einfuhrzoll und MWST wo buchen Einzelunternehmen

Hallo zusammen im voraus will ich mich bedanken für so ein cooles Community.

Ich habe eine Frage und zwar geht es um DHL Rechnungen. Muss ich als einzelunternehmen (Nicht MWST pflichtig) die DHL Rechnung separat buchen bzw. Eingangsfrachten 4200 und MWST wo? oder kann ich den gesamten Betrag an 4200 ganz buchen MWST und Abwicklungsgebühr.

Hoffe ich habe es genug verständlich erklärt.

Grüsse

Hallo Daniel

Wenn Du nicht MwSt-pflichtig bist, kannst Du alles unter 4270 (Eingangsfrachten) buchen. Natürlich kannst Du - wenn Du willst - den Zoll separat unter 4271 (Einfuhrzölle) einbuchen.
Wenn Du der MwSt unterstellt bist, so ist ja auf dem Frachtanteil (der Dienstleistung der Transportfirma) MwSt. Die kannst Du dann - je nach Abrechnungsart - wieder als Vorsteuer abziehen.
MwSt-Pflichtige sollten auch im Hinterkopf behalten, dass die MwSt, die für die Ware vom Transpörtler bezahlt worden ist zu 100% rückforderbar ist. Also nicht den Rechnungsbetrag des ausländischen Lieferanten nehmen und davon 7.7%, sondern der bezahlte Betrag ist 100%.
Je nach Software wird das dann mit einem separaten Code abgehandelt.

Nochmals der langen Rede kurzer Sinn: Ich habe ab und zu dieselbe Thematik wie Du und habe ein Konto 4270 (Fracht und Zoll) wo ich das alles hinbuche.

Du kianns es auch auf das Wareineinkaufskont (4200) buchen, das ist jedoch vom kosmetischen her gesehen nicht optimal.

Viel Erfolg.

Gruess Hanspeter

Hallo Hanspeter

Vielen Dank für die super ausführliche Antwort. :grinning:

Du hast meine Antwort zu 100% erklärt vielen Dank nochmals.

Gruess Daniel

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.