Digitales Buchhaltungsprogramm

Hallo zusammen, hat jemand von euch Erfahrung mit einem digitalen Buchhaltungsprogramm? Ich arbeite momentan für meine eigene Firma mit Banana, bin aber da nicht 100% happy und möchte gerne in ein Digitales Buchhaltungsprogramm wechseln. Es gibt ja Diverse: Klara, Run my Accounts, ev. auch Bexio? Da ich eine kleine Einzelfirma bin, müsste es günstig sein, ich habe aus meiner Zeit als Angestellte Erfahrung mit Sage, Navision, Abacus, diese sind aber alle zu teuer für mich. Da ich auch Buchhaltung für andere Kleinstfirmen mache, wäre natürlich super, wenn mehrere Mandanten gemacht werden können. Merci für eure Tips.

Hallo Conny1

Wenn du nicht online von überall auf die Daten zugreifen willst, würde ich dir die Banana empfehlen aber das hast du ja bereits. Die ist einfach und du kannst auch andere Firmen betreuen. Ansonsten ist sicher Bexio gut sehr einfach und übersichtlich. Die Gratissoftware Abaninja (von Abacus) finde ich einfach gut für Debi-Kredi Buchhaltung nicht schlecht aber bei Finanzbuchhaltung sieht es ziemlich unübersichtlich aus und ob man mit einem Account mehrere Kunden betreuen kann weiss ich nicht. Das ist meine Erfahrung mit Abaninja vielleicht haben andere da bessere Erfahrungen gesammelt.

Viel Spass

www.cashctrl.ch … empfehle ich bei Onlinebuchern, einfach und günstig oder gratis je nach Umfang der Features

Hoi Conny 1

Kontaktier mich doch unter
meisterbuchhalter@gmail.com

Viellicht - und das ist oft bei Leuten der fall - nutzt Du Banana nicht vollständig.
Kannst mir ja schreiben, weshalb es für Dich nicht 100% ist und/oder was genau du machen willst und nicht geht…

Gruess Hanspeter
www.meisterbuchhalter.ch

Hoi, mir fehlt bei Banana das digitale buchen. Ich möchte mich gerne in diese Richtung vermehrt spezialisieren. Damit meine ich nicht, dass Belege auch digital eingelesen werden können, sondern dass man zb Belege einscannen kann und dass dann direkt eingebucht wird. Eine Kundin von mir hat Klara und das sieht toll aus. Ich habe nun aber, auch hier im Forum, gelesen dass es in der Schweiz noch Hürden gibt… Ich werde dich aber gerne trotzdem auf deine Mail kontaktieren, ich bin überzeugt, dass ich noch einige Lücken im Banana habe…

Vielen Dank, ich hab kurz reingeguckt und muss mich da etwas genauer einlesen…

Sali conny 1, Ich kenne alle 3 Programme, Klara wie auch Bexio sind nach mir aber noch weit von Banana entfernt. Schliesslich will ich ja nicht nur eine Debit- und Kredit-Buchhaltung sondern auch einige zusätzliche Management Informationen darüber laufen lassen. Dabei stecken die beiden genannten Programme noch wirklich in den Kinderschuhen. Ich würde also unbedingt bei Banana bleiben.
Ich hoffe, dies hilft bei deiner Entscheidung. Gruss Alpha-1

Merci für deine Antwort, ja, ich denke, ich werde im Moment bei Banana bleiben und dieses noch etwas besser kennenlernen.

Guten Tag Conny1

Es freut mich hier im Forum von diesen vielen Nachrichten zu lesen.

Falls Sie als Buchhalterin mehrere Mandate betreuen, könnte der Service von Run my Accounts spannend sein: Run my Accounts automatisiert die Buchhaltung und Sie können sich auf die Beratung und die Bedürfnisse Ihrer Kunden fokussieren.

Falles es sich nur um eine Buchhaltung handelt, kann ich Ihnen unser gratis Download empfehlen:

Bei allfälligen Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zu Verfügung.

Viele Grüsse
Raphael Meier

Hallo Raphael, ich melde mich erst jetzt, da das Thema wieder, mit einem neuen Kunden, aktuell wird. Ich bin auf der Suche nach einem Buchhaltungsprogramm das alle Kundenwünsche ablichtet. Zur Zeit benutze ich Bexio (vorallem für mich), denke aber, dass es für den Kunden zu wenige Funktionen bietet. Abacus wäre sicher eine gute Variante, bietet alles gewünschte an, ist aber natürlich teuer. Deshalb komme ich nun wieder zu Run my Accounts, auch mit der Überlegung, mich und ev. zukünftige Kunden dort einzubinden. Darf ich dich telefonisch kontaktieren?

Abacus-like Buchhaltung für weniger Geld gibts bei Proffix.
Ein Kunde von mir benutzt das und da ich bei ihm inhouse mit seiner Infrastruktur jeweils arbeite, habe ich damit zu tun.

Es ist meilenweit davon entfernt perfekt zu sein, es ist (je nachdem welche Module man braucht) aber natürlich eher bezahlbar als ein Abacus.
Ich selber arbeite mit Banana und würde auch dabei bleiben, Proffix kann man für kleinere Betriebe aber durchaus brauchen. Vor allem die E-Banking-Anbindungen der Firmenkonti sind dort besser gelöst als bei Banana.
Dafür hat es aber einige Schwachstellen in der Benutzerfreundlichkeit und beim produktiven Arbeiten (es ist z.B. schwer bis unmöglich gleichzeitig die bisherigen Buchungen in einem Konto anzuschauen, während man manuelle Buchungen vornimmt).