Einfache Buchungssatz Frage für Rechnungen

Hallo zusammen

Ich verbuche eine Rechnung folgendermassen:
FLL / Handelserlöse / CHF 500.00

Sollte der Kunde z.B mit PayPal die Rechnung begleichen, kann ich dann einfach die Rechnung so ausbuchen?

PayPal / FLL / CHF 500.00

oder muss es immer das Bankkonto sein?

Gruss

Hallo Zestei

Grundsätzlich nutzt man in der Praxis nicht nur ein Konto Bank, sondern je nachdem mehrere. Hast du z.B. ein UBS und ein Raiffeisenkonto gäbe es in der Buchhaltung zwei Konten.
Einmal Bank UBS und einmal Bank Raiffeisen (Namensgebung nur als Beispiel, kann auch anders sein).

Die Frage bei deinem Paypal ist nun, ob das Geld bei Paypal verbleibt bis du es woanders hin überweist oder ob Paypal nur als Zahlungsdienstleister fungiert und bei einer Zahlung automatisch das Geld auf deine Bank kommt.

Falls das Geld auf einem Paypal-Konto vorerst einmal verbleibt, macht es Sinn ein eigenes Konto Paypal bei den flüssigen Mitteln zu führen.
Kommt das Geld direkt auf das Bankkonto (Paypal nur Zahlungsdienstleister) könnte man es meiner Meinung nach auch direkt über das Konto Bank buchen.

Lg

1 Like

Hallo thfo92

Danke für deine Rückmeldung.
Das Geld wird vorerst auf dem PayPal Konto bleiben. Werde somit dafür ein separates Konto erfönnen.

Gruss

Hallo Zestei

In dem Falle macht ein eigenes Konto Sinn. Erstens für dich als Überblick und zweitens musst du das Paypal Guthaben ja auch versteuern. Da ist es auch sinnvoller wenn das getrennt ausgewiesen ist.

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.