Einzahlung Stammkapital vor Gründung / Eröffnungsbilanz


#1

Hallo,
Ich habe Fragen wie ich die ersten Buchungen bei einer Geschäftsgründung buchen soll.

Situation:
15.11.2015 / Einzahlung Stammkapital CHF 20’000 auf Kapitaleinzahlungskonto
20.11.2015 / Gründungsversammlung
25.11.2015 / Zahlung Gebühren für Bankkontoeröffnung CHF 200

01.01.2016 / Beginn Buchhaltung
-> Buchung: Eröffnung Postkonto // Betrag: CHF 19800 // 1010 Bankkonto an 9100 Eröffnungsbilanz
-> Buchung: Eröffnung Stammkapital // Betrag: CHF 19800 /// 9100 Eröffnungsbilanz an 2800 Stammkapital

07.01.2016 / Zahlung Notarkosten (Gründungskosten)
-> Buchung: Notarkosten // Betrag: CHF xxx // 6700 Übriger Betriebsaufwand an 1010 Bankkonto

Meine Frage: Sind die Buchungen korrekt und reichen diese auch aus oder ist es zwingend die Einzahlung des Stammkapitals noch zu verbuchen auch wenn diese vor Geschäftsgründung Buchhaltungsbeginn getätigt wurden.

Danke für Hinweise wie richtig vorzugehen ist.


#2

Hallo Stefan

Die Eröffnung (Beginn) der Buchhaltung solltest du per Gründungsdatum erstellen (nicht per 01.01.2016):

CHF 20’000 Kapitaleinzahlungskonto / Eröffnungsbilanz
CHF 20’000 Eröffnungsbilanz / Stammkapital

Das Stammkapital muss CHF 20’000 betragen (CHF 19’800 ist falsch!).

Danach kannst du die Umbuchung vom Kapitaleinzahlungskonto auf das Bankkonto sowie die Bankspesen und die Notarkosten ganz normal verbuchen, und zwar alles mit dem effektiven Transaktionsdatum.

Dein erstes Geschäftsjahr wird überjährig sein.

Gruss
Salvatore


#3

Hallo Salvatore,
Das hat mir sehr viel weitergeholfen! Besten Dank.
Freundliche Grüsse
Stefan


#4

Hallo Salvatore

Dankeschön für die Erklärung.

Habe ich es korrekt verstanden, dass hier die CHF 20’000.- wie folgt verbucht werden müssen:

Bank / Stammkapital
1020 / 2800 CHF 20’000.00
Bank / Bank
1020 / 1020 CHF 200.00 (Gründungskommission)

Danke im Voraus für Deine Rückmeldung :slight_smile:

Liebe Grüsse
Samanta


#5

Hallo Samanta

Die erste Buchung (Bank / Stammkapital CHF 20’000) ist OK.

Die zweite Buchung hingegen sollte bzw. könnte lauten:

Gründungs- und Organisationsaufwand / Bank CHF 200.

Für die Gründungskommission sind auch andere Aufwandkonti denkbar.

Grüsse
Salvatore


#6

Hallo Salvatore

Dankeschön für Deine schnelle Rückmeldung und Deinen Tipp.

Kannst Du mir bei der zweiten Buchung evtl. mitteilen, ob der Gründungs- und Organisationsaufwand üblicherweise ein 65000-er oder 68000-er Konto ist? Oder evtl. nennen, welches Konto es in Deinem Kontenplan ist? Dies würde mir sehr weiterhelfen.

Danke im Voraus für Deine erneute Hilfe :slight_smile:

Liebe Grüsse
Samanta


#7

Hallo Samanta

Kto. 6550

Gruss
Salvatore


#8

Hallo Salvatore

Danke Dir viel Mals für Deine Rückmeldung und Bemühungen.

Hast mir hiermit sehr weitergeholfen :smiley:

Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

Liebe Grüsse
Samanta


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.