Einzelfirma Geschäft und Privatkonto

Guten Tag
Ich habe ein ziemliches durcheinander und wäre froh wen mir jemand helfen kann.
Ich habe einen 100% job und neben bei noch eine Einzelfirma. Nun wirft die Einzelfirma nicht genung ab um die Ausgaben zu decken daher finanziere ich diese zurzeit mit meinem
Privatvermögen. Daher läuft auch sehr vieles über mein Privateskonto. Wie mache ich das Buchhalterisch am besten das es nicht zu ein grosses durcheinander gibt?
Da auch mein Twint über dieses Konto läuft kann ich nicht ausschliesslich auf ein Geschäftskonto arbeiten. Gibt das nicht ein zu grosses Durcheinander wen ich die Kontoauszüge abgeben muss?
Danke für eure Hilfe.

Hoi myrddin

Grundsätzlich solltest Du Privates von Geschäftlichem trennen. Also auch dann, wenn Deine (Einzel-) Firma nur Nebenerwerb ist. Du kannst bei Deiner Bank einfach ein zusätzliches Konto machen (muss in der EF kein Geschäftskonto sein, kann auch ein zusätzliche normales Konto sein) und auf dieses schaufelst Du via 2850 Geld.
Auch wenn Du privat etwas mit Twint machst, buchst Du über 2850.
Zum Beispiel Zahlung mit privatem Twint: 4xxx an 2850, wenn jemand bei Dir zahlt 2850 an 3xxx.

Alternativ - das mache ich ab und zu bei Kunden die kein weiteres Konto machen wollen - richtest Du in der Buchhaltung ein Konto 2860 oder 2820 ein, dass Du als "Ersatz-Firmenkonto"brauchst.

Statt „Bank an Ertrag“ buchst Du dann „28xx an Ertrag“. Wobei das Geld physisch auf Dein privates Bankkonto geht.
Wie gesagt - man kann das so machen. Die saubere Lösung ist strikte Trennung.

Gruess Hanspeter

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.