Excel-Lösung für GmbH


#1

Guten Tag

Für einen Kollegen möchte ich Ihre Excel-Lohnbuchhaltung nutzen. Er ist Alleininhaber einer GmbH.

Bisher hatte ich nur wenig Berühungspunkte mit der Lohnbuchhaltung, deshalb möchte ich wissen, wie die Datei auszufüllen ist in seinem Fall.

Müssen Arbeitsnehmer und Arbeitgeber ausgefüllt werden? Welche Ansätze werden nicht benötigt?

Besten Dank für die Hilfe.

Beste Grüsse
S. Sommer


#2

Sehr geehrter Herr Sommer

Bei einer GmbH muss der Alleininhaber die Löhne wie ein normaler Mitarbeiter abrechnen. Deshalb sind Arbeitnehmer- und Arbeitgeber-Abzüge für Ihren Kollegen relevant. Es müsste folgedessen jeder für den Mitarbeiter relevante Satz erfasst werden - je nach abgeschlossenen Sozialversicherungen. Diese Daten findet man z.B. in den Policen der jeweiligen Versicherungen.

Freundliche Grüsse
Thomas Brändle


#3

Sehr geehrter Herr Brändle

Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort.

Ich konnte heute Nachmittag eine alte Lohnabrechnung ansehen. Anhand der dort aufgeführten Sätze konnte ich zumindest AHV und ALV1 korrekt setzen.

Ein noch offener Punkt ist “BVG”. Hier ist der Ansatz bei 1%. Wo kann ich diesen Wert in dem Excel-File unterbringen?

Korrektur:
Auf der Abrechnung steht nicht 1 Prozent, sondern nur 1. Gehe davon aus, dass dieser Betrag nur einmal vorkommt als Pauschale.

Freudliche Grüsse
S. Sommer


#4

Sehr geehrter Herr Sommer

Je nach BVG Lösung werden die Prämien in % oder mit einem fixen Betrag angegeben. Meistens wird ein Betrag in CHF ausgewiesen. Deshalb haben wir in unserem Excel die Angabe von Beträgen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer vorgesehen. Wenn es sich um einen prozentualen Satz handelt, schlagen wir vor, den Betrag auszurechnen. Dies könnte mittels Formel direkt im entsprechenden Feld geschehen.

Freundliche Grüsse
Thomas Brändle


#5

Sehr geehrter Herr Brändle

Vielen Dank nochmals.

Freudliche Grüsse
S. Sommer


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.