Firmenanlass buchen - was ist zu beachten?

Liebe Alle,

ich bin Alleinbuchhalterin in einer kleinen, familiengeführten Firma in Deutschland. Vor 4 Jahren haben meine Chefs eine zweite Firma in der Schweiz gegründet, für die ich ebenfalls die Buchhaltung mache. Bisher waren alles nur ganz „normale“ und unkomplizierte Geschäftsfälle, doch nun haben meine Chefs in der Schweiz eine Firmenfeier mit Kunden veranstaltet, deren Kosten ich nun buchen muss. Und nun stehe ich vor einem Problem …

Werden Firmenanlässe in der Schweiz buchhalterisch genau so behandelt wie in Deutschland? In Deutschland gilt für teilnehmende Mitarbeiter eine Freigrenze von 110 EUR. Welche Freigrenzen/Freibeträge gelten in der Schweiz?

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, wo ich dies nachlesen könnte?

Ich bedanke mich herzlich im Voraus für Eure Hilfe!

Mit lieben Grüßen aus Deutschland

  • Schradi -

Sie buchen den Firmenanlass unter 6670 „Kundenanlässe“ an Kasse oder Bank. Es gibt keine „Freigrenze“.
Liebe Grüsse nach Deutschland.

1 Like

Hallo Mile,

herzlichen Dank! Das ist ja viel einfacher als in Deutschland! :grinning:

Herzliche Grüße aus Deutschland,

  • Schradi -
Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.