Firmenname auf der Lieferantenrechnung nicht korrekt

Guten Tag, ist es ein Problem, wenn auf ein paar Lieferantenrechnungen, die eine AG erhält, hinter dem Firmennamen der AG in der Adresse nicht die Abkürzung „AG“ steht? zB. die Firma heisst Juri AG, auf den Lieferantenrechnungen steht nur Juri. Vielen Dank!

Macht in Einzelfällen nichts, aus der MwSt.-Nummer sieht man ja im UID, dass es eine AG ist.
Dennoch würde ich der Firma mitteilen, dass Du nur noch Rechnungen akzeptierst, auf denen ersichtlich ist, dass es eine AG ist.

Viel wichtiger ist, dass Deine Adresse korrekt ist. Wenn Du z.B. eine GmbH hast, muss die Rg. auf die GmbH lauten.

Gruess Hanspeter

Ich hatte mal einen Arbeitgeber, der seinen Namen von XY GmbH zu „XY Dienstleistungs AG“ geändert hatte (Namen frei erfunden, so ähnlich hat es sich mit realen Namen aber zugetragen).
Viele Lieferanten hatten dann einfach die Rechnungen an „XY AG“ geschickt (also korrekt realisiert, dass es keine GmbH mehr ist), mein Arbeitgeber hat aber alle Rechnungen korrigieren lassen (also erstmal abgelehnt) auf denen nicht der volle Name „XY Dienstleistungs AG“ stand.

Es war eine grössere Firma mit ca. 500 Mitarbeitern.

Ich persönlich wäre daher schon ein wenig daran, die Rechnungen entsprechend korrigieren zu lassen.
Am Ende geht es aber nur darum, dass ein Beleg zweifelsfrei einem Unternehmen zugeordnet werden kann. Wie Hanspeter richtig schreibt, geht das auch z.B. mit der MWST-Nummer etc.

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.