Geschäftsausgaben privat bezahlt

Hallo zusammen

Ich habe mich anfangs Jahr selbstständig gemacht und nun mein Geschäftskonto eröffnet. Ich bin nicht Steuerpflichtig und habe auch keine Angestellten. Meine Einnahmen sind momentan noch kleiner als meine Ausgaben. Ich verwende Bexio und habe das nun mit meinem Konto verbunden. Ich habe eine Fragen zur Buchhaltung:

All die Aufwendungen, die ich vorher aus meinem Privatkonto fürs Geschäft getätigt habe, habe ich im Bexio auf die verschiedenen Konti gebucht. Nun ist mein Geschäft sozusagen im Minus, wie verbuche ich nun eine Einlage aus dem Privatvermögen, dass mein Geschäftskonto im Plus landet und die Differenz mit dem Kontostand übereinstimmt?

hallo Nicola

Eine Einlage buchst Du wie folgt:

Bank oder Kasse an Eigenkapital - Text: Privateinlage

So hast Du Privat eine Einlage getätigt um die Einzelfirma mit Kapital auszustatten. Bitte vergiss nicht, dass Du allenfalls Dich bei der AHV anmelden solltest, so dass Du auch die AHV korrekt über die Firma abrechnen kannst. Bei Fragen helfe ich gerne weiter.
Gruss
Arthur

Hallo Arthur

Danke für deine Antwort. Bei der AHV bin ich angemeldet, das läuft also.

Wenn ich jetzt per SBB App ein Ticket einkaufe wird das über die Kreditkarte meines Privatkontos gebucht, ich lade die Quittung ins Bexio und verbuche sie unter 6200, unterwegs kaufe ich noch Druckerpatronen fürs Büro mit privatem Bargeld, dann lade ich ebenfalls die Quittung hoch und buche das ins Konto 6500. Wenn ich nun von meinem Geschäftskonto das Geld mir zurück überweise, muss ich die Transaktion dann aufteilen oder kann ich das irgendwie sammeln?

Grüsse Nicola

hallo Nicola

Wenn Du die Buchung ins Bexio unter den Aufwänden verbuchst, musst Du ja ein Gegenkonto verbuchen (z.B. Durchlaufkonto oder auch z.B. Kontokorrent Nicola). Wenn Du dann den Saldo abstimmst, kannst Du Dir dann ab dem Geschäftskonto eine Gutschrift machen (Ueberweisung) als Sammelbuchung.

Passt das so?
Gruss
Arthur

Hallo Arthur

Leider habe ich es noch nicht ganz begriffen, ich eröffne in Bexio also ein neues Bankkonto namens «Privat», darauf verbuche ich dann mit dem Buchhaltungskonto 6200 die einzelnen Quittungen. Insgesamt sind es 132 CHF. Nun überweise ich mir Geld vom Firmenkonto auf das Privatkonto, unter welches Buchhaltungskonto muss ich diese Ausgabe beim Geschäftskonto buchen und unter welches Buchhaltungskonto muss diese Einnahme beim Privatkonto buchen?

Oder habe ich das komplett falsch verstanden und ich muss auf dem Firmenkonto ein neues Buchhaltungskonto eröffnen?

Grüsse
Nicola

hallo Nicola

Du musst kein neues Konto eröffnen. Du bist eine Einzelfirma.
Du kannst dies über Dein Privatkonto im Eigenkapital verbuchen oder über ein Konto Privatbezüge/Einlagen im Eigenkapital.
Wenn Du es im Aufwand (Konto 6200) verbucht hast kann der Gegenposten entweder die Bank sein (Ueberweisung an Dich) oder es kann Dein Privatkonto im Eigenkapital (Konto 2850 z.B. ) sein. Dann wird es nicht effektiv ausbezahlt sondern Deinem “Eigenkapital” gutgeschrieben.

Gruss
Arthur

Hallo Arthur

Vielen Dank für deine Antwort. Könntest du das anhand eines Beispiels (z.B. SBB Billete über Private KK) erläutern?

Beste Grüsse
Nicola

Hallo Nicola

Buchung wie folgt
Aufwand SBB / Privatkonto (Eigenkapital)

Gruss
Arthur

Hallo Arthur

Super, jetzt hab ichs begriffen. Ich buche die SBB Billete im haben auf das Konto 1021 (Privat) und nicht mehr auf das 1020 (Geschäft). Endlich stimmt auch meine Billanz mit dem Bankkonto überein. Vielen Dank für die Geduld!

Grüsse
Nicola

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.