GmbH Verkauf / Stammanteile

Liebe Forums-Experten,

Folgende Situation :

  • Ich möchte eine 1-Frau Gmbh verkaufen mit Stammkapital CHF 20’000.
  • Die GmbH hat einen steuerlichen Verlustvortrag
  • Die liquiden Mittel der GmbH sind tiefer als das Stammkapital von CHF 20’000
  • Der Verkaufsbetrag wäre CHF 50’000 inkl. Übernahme sämtlichen Mobiliars, Mietvertrag, etc.

Fragen :

  • Muss bei einem Verkauf das Stammkapital „übergeben“ werden" ? Also z.B. „auffüllen“ des KK auf genau 20’000 und dann Verkauf zu CH 70’000 ? Oder macht der neue Eigentümer am einfachsten ein eigenes, neues Firmenkonto auf und der Verkaufserlös von 50k fliesst direkt an den alten Eigentümer ? Und das alten Firmenkonto wird selber saldiert.

  • Muss der neue Eigentümer die „alte“ Bilanz mit Verlustvortrag etc übernehmen oder kann er quasi neu starten ? Er hat ja auch nicht das gleiche Buchhaltungsprogramm, etc.

Vielen Dank für eure Unterstützung. Sind vielleicht etwas banale Fragen, sorry.

Beste Grüsse

Ich nehme mal an GmbH ist aktiv, sonst gäbe es kein Mietvertrag oder?

Der Käufer hat das Risiko der nicht Verrechenbarkeit vom Verlustvortrag.

Aber nun zu Ihnen. Sie verkaufen Stammanteile als Orivatperson, oder?

ja der Käufer muss Bilanz 1:1 übernehmen

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.