Gutschrift von Kollektivversicherung

Hallo Zusammen ,

wie verbuche ich eine Gutschrift von der Kollektivversicherung richtig?
Die Gutschrift ist von zuviel bezahlten beiträgen.

Ich setze mal Voraus, dass es bei Deiner Kollektivversicherung um eine Unfall- oder Krankentaggeldversicherung geht. Auch gehe ich davon aus, dass es sich um eine entsprechende Sozialleistung der Versicherung geht. Z.B. Unfall oder Krankentage bei Lohnfortzahlung. Sozialversicherungsleistungen sind nicht Sozialversicherungsabzugspflichtig. Will heissen, alle soziale Lohnersatzzahlungen sind weder AHV noch UVG noch KTG-abzugspflichtig. Daher sind diese Leistungen vom normalen Lohn, z.B. die Ergänzung der 20% auf 100% (da alle Versicherungen lediglich 80% des Lohndurchschnittes der letzten zwei Jahren bezahlen) zu trennen. In der Praxis würde dies wie folgt abgerechnet.
Bruttolohn 5’000.- Sozialversicherungspflichtig: 1’000.-, (AHV/ALV/IV sowie UVG und KVG). Sozialversicherungsbefreit: 4’000.- (befreit von der AHV/ALV/IV sowie UVG und KVG), (da von der «Kollektivversicherung=Sozialversicherung getragen). BVG (PK)-Abzüge jedoch bleiben auf der ganzen Linie erhalten
Verbuchen selbst würde ich es der Uebersichtlichkeit halber auf ein entsprechendes Konto (z.B. 5006=Sozialversicherungsleistungen)
z.B. Lohn/Interim Fr. 1000.- / Interim /Sozialabzüge (z.B. AHV 5,3% Fr. 53.- /Sozialversicherungsleistung/Interim Fr. 4000.- / Interim/Bank Fr. 4947.-
Bei Zahlung der Versicherung = Bank /Sozialversicherungsleistung Fr. 4000.-

Herzlichen Dank für deine Antwort , ich arbeite mit Bexio und werde es so machen . Ich habe es jetzt auf das 2274 gebucht , bin ein Neuling sorry. Indemfall absolut falsch meine Annahme

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.