Gutschrift vs Rechnungskorrektur

Hallo zusammen

Kann mir jemand bitte kurz erklären, was der Unterschied zwischen einer Rechnungskorrektur und einer Gutschrift ist?

Beispiel: Der Kunde kauft auf Rechnung einen Schreibtisch. Er bezahlt die Rechnung ganz innerhalb der Zahlungsfrist. Er bemerkt jedoch nach 20 Tagen das der Tisch einen grossen Kratzer hat und möchte den Tisch zurückgeben. Wir gewähren ihm dies. Müsste ich ihm jetzt eine Rechnungskorrektur oder eine Gutschrift erstellen?

Die Rechnung ist richtig geschrieben und wurde richtig verbucht.

Immer so machen wie es ist.

Rechnung ist verschickt.
Reklamtation löst Gutschrift aus.

Anders wäre Rechnung wurde falsch erstellt. Falscher Preis. Dann korrigieren.

1 Like

Danke für die Rückmeldung. Welches Konto nehme ich am besten als Gutschriftskonto?
Muss ich selber ein Ertrag oder Aufwandskonto dafür erstellen?

einfach umgekehrt Gutschrift buchen… also Gegenteil der Rechnung

Also wenn ich jetzt eine Rechnung buche:
1100 / 3200, CHF 100.00

Der Kunde zahlt nach x Tagen die Rechnung:
1020 / 1100, CHF 100.00

Nach weiteren x Tagen nimmt er vom Widerrufsrecht gebraucht und möchte das Produkt zurückgeben:
3200 / 6750, CHF 100.00

Wir überweisen ihm ende Monat die Gutschrift:
6750 / 1020, CHF 100.00

Das wäre somit korrekt?
Nochmals vielen Dank für deine Hilfe :slight_smile:

Kontoplan:
1100: FLL
1020: Bank
3200: Handelserlöse
6750: Gutschriftskonto (Aufwandskonto)

nein, ich schrieb umgekehrt wie gebucht also 3200 an 1100.

1100/ 3200, CHF 100
1020/ 1100, CHF 100
3200/ 1100, CHF 100 --> negativer FLL???
1100/ 1020, CHF 100 --> Konto ausgeglichen

Also der richtige weg ist über eine negative FLL? Warum kann ich nicht ein Aufwandskonto als Hilfskonto verwenden --> 6750???

Wie kommen Sie darauf ein Aufwandkonto zu empfehlen wenn es eine Retoure ist?

Hallo Zestei

Es ist kein Aufwand sondern eine Ertragsverminderung. Der Ertrag hat letztlich gar nicht stattgefunden.

Freundliche Grüsse
klapu

Ich versuche es nochmals zu erläutern:

Ich will nicht sofort die Gutschrift per Banküberweisung zurückzahlen, sondern dies über ein Hilfskonto (Gutschriftskonto) buchen. Mir ist schon klar, dass am Schluss der Buchungssatz 3200 / 1020 sein muss. Ich möchte jedoch dazwischen ein Hilfskonto schalten (6750)

Oder um nochmals mein Beitrag von oben zu nehmen.
Das FLL Konto ist für kurze Zeit negativ???

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.