Handel mit Gutscheinen auf Provision (warenlager)

Hallo zusammen
Ich habe eine komplexe Frage, sogar mein Steuerberater versteht es nicht 100%. Ich hoffe, jemand von euch kann mir das erklären.

Folgendes:
Ich verkaufe Gutscheine auf Provisionsbasis. Diese Gutscheine haben Euro-Wert (z.b. 100€). Ich erhalte beim Einkauf eine Provision (z.b. 6€), spricht die Rechnung vermindert sich. Ich zahle 94€ an den Lieferanten. Die Zahlung erfolgt über ein EUR Konto (wir wechseln Vorgängig CHF in EUR, wegen günstigerer Kurse).

Daher die Fragen:

  1. Diese Gutscheine nehme ich nun ans Lager. Wie buche ich dieses “Warenlager”?
  2. Die Gutscheine werden einen nach dem anderen Verkauft, jedoch in CHF zu einem Festen Preis (nicht CHF/EUR Kurs abhängig) z.b. für CHF 114.-. Diese Differenz (zum tatsächlichen Wert) stellt einen Währungsgewinn dar.
  3. Die Gutscheine sind MWST-Frei (sog. Nicht-Entgelte). Die Provision wäre zu versteuern (MWST) ist aber nicht CH-MWST Pflichtig, da Sie im Ausland ausgestellt wird. Sie muss im MWST Formular speziell ausgewiesen werden, ebenso das erhaltene Nicht-Entgelt.
  4. Wie korrigiere ich dann den Bestand wieder in der Buchhaltung wenn die Gutscheine verkauft wurden?

Dasselbe Prozedere habe ich auch mit CHF Gutscheinen.

Ich hoffe jemand oder mehrere von euch Profis können mir weiter helfen :slight_smile:

Hallo Domi

Ich sehe das so:

Die Gutscheine sind das eine, die Währungen das Andere, die MwSt das Dritte.

Also: Du kaufst Gutscheine (Ware).
Ein Gutschein kostet brutto 100.
Du zahlst jedoch nur 94, bekommst also quasi die Provise abgezogen, egal, ob Du die Gutscheine verkaufst oder nicht.
Korrekt?

Da ja ein Artikel im Warenlager immer EP (Einkaufspreis = Preis des Artikels inkl. sämtlicher Spesen) ist, ist der Gutschein also mit 100 im Lager zu buchen. Die lagerbuchung ist dann etwas wie

12xx Lager an 4xxx Gutscheineinkauf 100

Doch erst mal buchst Du den Kauf des gutscheins wie folgt:

Gutschein-Einkauf an Bank 100
Bank an Provise 6

Mit Banana wäre das eine Splitbuchung

Gutscheinwert (nur Soll) 4xxx 100
Provise (nur Haben) 3xxx 6
Kaufpreis exkl. Provise (nur Haben) 10xx 94

So, jetzt entscheide Dich nur noch, in welcher Währung Du das Lager haben willst.

Mal angenommen, Du startest mit 0 Gutscheinen im Lager.

Jetzt kaufst du im 2019 200 Gutscheine und verkaufst davon 150. Ende Jahr zählst Du die Gutscheine und hast also noch 50 Stück zu 100 herumliegen.

Jetzt buchst Du 12xx (Lager) an 4xx (Wareneinkauf) Lagerzunahme (50 x 100) 5’000

2020 kaufst Du 300 Gutscheine und vekaufst 320. Jetzt sind noch 30 am Lager und Du buchst nach der Inventur Ende 2020

4xxx (Wareneinkauf) an 12xx (Lager) Lagerabnahme (20 x 100) 2’000. Im Lager müssten jetzt noch 3’000 sein.

Alles klar?

Sonst frag. Wenn Du zeitnah antworten willst, bitte unter meisterbuchhalter@gmail.com, weil ich nicht immer hier im Forum bin.

Gruess Hanspeter

© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.