Honorar KLG verbuchen

Hallo zusammen.

Ich hätte eine Frage zur Verbuchung von Honorar bei einer Kollektivgesellschaft.

Aufgrund einer Liquidation, welche 1 von 3 Gesellschafter durchgeführt hat, steht diesem ein Honorar zu.
Ansonsten war eine prozentuale Gewinnverteilung, für die Liquidation wurde aber ein Honorarbetrag festgesetzt.

Wie kann ich das buchen? Meines Erachtens sollte als Aufwand gebucht werden, damit der Gewinn geschmälert wird, um den Restgewinn nach Honorarzahlung aufteilen zu können. Denn das Honorar ist ja kein Vorbezug der Gewinnbeteiligung.

Wäre das richtig? Und welche Konten verwende ich dafür?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe

ich kenne den Begriff Honorar in diesem Zusammenhang nicht. Meinen Sie Lohnaufwand mit Lohnausweis, den die austretenden 2? Gesellschafter zu Gute haben?

Ist dann nur noch ein Gesellschafter?
Also neu eine Einzelfirma?

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.