Hosting- / Domainkosten sowie kosten für Plugins buchen

Hallo zusammen,

Ich habe eine kleine Einzelfirma gestartet und erstelle Wordpress-Websites (unter Verwendung von zugekauften Themes und Plugins). Zudem biete ich auch Website-Betreuungspakete (Abo für Updates, Backups etc.) an.

Die Kosten für Theme-Lizenzen und Plugins (Software Code), welche ich nur auf den Kunden Websites verwende, buche ich auf 4000er Konten.

Das Theme und die Plugins für meine eigene Website, sowie die jährlichen Hosting- und Domainkosten, habe ich bisher unter 6570 Informatikaufwand gebucht. Allerdings bin ich mir nun unsicher, ob das alles (oder nur die Hosting- und Domainkosten?) unter „Werbeaufwand“ gebucht werden sollte?

Es ist bereits mehr als 10 Jahre her, als ich Rechnungswesen im KV hatte und mir fehlen Beispiele, wie man Sachen in der Praxis bucht.

Oft mache ich mir zuviele Gedanken/Sorgen (es wären ja hier beides 6000er Konten), aber ich möchte es halt so korrekt wie möglich machen.

Über Tipps/Hilfe wäre ich sehr froh.

Vielen Dank.

Hallo Michael

Das ist eine berechtigte Frage, die wohl auch von „Experten“ nicht ganz eindeutig beantwortet werden kann, da meiner Meinung nach beide Varianten (Informatikaufwand oder Werbeaufwand) korrekt sind. Wichtig ist, dass du es immer möglichst gleich handhabst. Ich persönlich buche solche Kosten (für eigene Websites) auf „Informatikaufwand“.

Grüsse
Salvi

1 Like

Hallo Salvi

Vielen Dank für deine Hilfe! Eine Antwort von dir in einem anderen threat hat mir auch schon bei einer anderen Frage weitergeholfen. Tolles Forum hier!

Das ich es dann immer gleich handhabe ist mir eben auch sehr wichtig, deshalb habe ich hier nachgefragt. Da ich erst sehr kleine Unsätze und auch Aufwände habe, machen diese Kosten einen grossen %-Anteil aus. Ich glaube ich lasse es in demfall im Konto 6570 Informatikaufwand, weil die Trennung von Hosting- und Domainkosten (auf Werbeaufwand) und die Kosten für die Plugins und das Theme (auf Informatikaufwand) wohl dann wieder zu kompliziert wäre(?).

Hostingkosten sind ja eigentlich die Miete für den Server (shared hosting) von einem Dritten und sind ja auch irgendwie Informatikaufwand(?). Obwohl die Webseite Schlussendlich eigentlich schon der Werbung dient.

Auch die Plugins und das Theme ist ja „Software-Code“, von daher irgendwie auch wieder 6570, wobei es am Schluss ja für die Website ist, welche ja wieder der Werbung dient :slight_smile:

Hmmm…

Hallo Michael

Freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte. Deine Überlegungen sind vollkommen korrekt. Manchmal gibt es nicht “richtig” oder “falsch”, sondern es gibt mehrere richtige Möglichkeiten. Theoretisch wäre in diesem Falle auch Aufsplittung der Kosten in Werbe- und Informatikkosten möglich, doch mir wäre der Aufwand dafür zu gross.

Grüsse und einen schönen Sonntag.
Salvi

Vielen Dank Salvi!

Ich werde es auch auf 6570 belassen.

Wünsche dir ebenfalls einen schönen Sonntag.

Grüsse,
Michael

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.