Jahresabschluss noch nicht erhaltene Beträge / MWST Abrechnung


#1

Guten Abend

Wir sind am Jahresabschluss 2018 (unser zweites Handelsjahr) dran und ich habe eine Frage:

Hintergrund:

Per Ende Jahr 2018 (01.01.2018 - 31.12.2018) haben wir Debitoren von etwa 4000.- CHF. (Wir bieten Kauf auf Rechnung an.) Dieser Betrag ist noch nicht unter 3200 Konto Handelsertrag verbucht, da eben noch nicht erhalten. Erst wenn wir das Geld vom Kunden erhalten, buchen wir z.b: Postkonto / Handelsertrag.

Im 2017 hatten wir einen ähnlichen Betrag von 4050.- als Debitoren und wir hatten damals dies als 1100 Debitoren / 3200 Handelsertrag gebucht.

Nun im 2018 Folgejahr haben wir einen leicht kleineren Debitorenbetrag von rund 4000.- und ein Kollege von mir meinte, ich sollte in diesem Fall, da Abnahme der Debitoren, 3200 Handelsertrag / 1100 Debitoren 50.- CHF (Differenz) buchen.

Dieser Betrag wurde per 31.12.2018 dann eingebucht.

Nun zur Hauptfrage bezüglich Mwst Abrechnung (SSS Saldosteuersatz Methode 2% vom erzielten Umsatz):

Da ja der Debitorenbetrag vom 2018 (4000.- CHF) noch nicht als Umsatz unter 3200 Handelsertrag gebucht ist, stimmt ja dann die MWST Abrechnung im ESTV.admin Tool nicht überein ? (Wir zahlen ja auf den Gesamtumsatz da SSS Methode)

Wie mache ich das korrekt, damit ich den korrekten MWST Betrag bezahle?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Eltoine


#2

Du musst eben den Debitor aufdröseln und die 2% auf ein Hilfskonto buchen und alles im Folgejahr wieder auflösen (bei Abrechnung nacg vereinnahmten Entgelten).
Bei vereinbarte entgelten ist ja alles schon dort wo es ist - so Du fehlerlos gearbeitet hast…

Gruess Hanspeter


#3

Hallo Eltoine

Also eigentlich ist der Debitorenbestand über 4’000 mit der Buchung über die 50 schon im Umsatz gebucht.
Respektive, was hast du den mit dem Bestand aus dem 2017 gemacht?

Korrekterweise hättest du den Anfang Jahr auflösen müssen:
Auflösung: Handelsertrag / Debitoren 4’050
Zahlung: Bank / Handelsertrag 4’050
Endbestand: Debitoren / Handelsertrag 4’000

Da du die Auflösung wahrscheinlich nicht gemacht hast, fällt der erste Buchungssatz weg und dein Handelsertrag war unter dem Jahr eigentlich immer 4’050 “zu hoch” und wird nun Ende Jahr angepasst.

Viele Grüsse
Jakob


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.