Kapitalerhöhung AG

Hallo zäme

Ich bin gerade dabei am Jahresabschluss einer AG.

Im Laufe des Jahres wurde eine Kapitalerhöhung gemacht.

Wie verbuche ich nun diese Kapitalerhöhung bei einer AG.

Also das Kapital im HR ist neu 600’000 (vorher 550’000) aber einbezahlt wurde 1’500’000 fr.

Jetzt weiss ich plötzlich nicht mehr weiter; also die 50’000 buche ich auf Stammkapital aber

was mache ich mit dem Rest wo in die Bankeinbezahlt wurde (über Pari…) wie lautet der Buchungssatz

kann mir da jemand helfen : (

Besten Dank, saskia

Hallo Saskia

Ich würde die CHF 1’450’0000 auf die gesetzlichen Kapitalreserven buchen.

Liebe Grüsse
Ella

Liebe Ella

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

  • werde ich so machen :+1:

hallo Saskia

Ich würde allenfalls noch abklären wer das Kapital eingezahlt hat. Sodann könnten die CHF 1.45 Mio noch als Einlage in die Kapitalereserve (KER) verbucht werden und mit dem Jahresabschluss und dem GV Protokoll sowie den Kapitalerhöhungsunterlagen mit dem Formular 170 der ESTV angemeldet werden.
Die KER kann dann später einmal VST frei wieder ausbezahlt werden, hingegen die normalen Reserven später sonst mit VST ausbezahlt werden müssten mittels einer normalen Dividende.

Hinweise dazu gibt es viele mit dem Thema Kapitaleinlagereserven.
Ansonsten stehe ich gerne auch persönlich zur Verfügung.

Gruss
Arthur

Hallo Arthur

Vielen Dank für die lehrreiche Antwort. Ich habe es mal wie von Ella vorgeschlagen auf
gesetzliche Kapitalreserven verbucht. Ich werde sicher aber gerne dein Vorschlag prüfen.

Eine Frage noch wie würde den dann der Buchungssatz lauten wenn ich es nach deinem
Vorschlag verbuchen würde? : (

Besten Dank für die Rückmeldung und freundliche Grüsse
Saskia

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.