Kontokorrent oder Aktionärsdarlehen

Guten Tag
Kunde war Einzelunternehmen seit dem 01.07.2020 in GmbH umgewandelt. Genügend Liquidität vorhanden, Fortführung ist gewährleistet. Gesellschafter wollen Geld für EFH im Privatvermögen- ca. total 250’000.- CHF beziehen. Bereits bestehende Kontokorrent mit ca. 70’000.- CHF.

Variante 1: Soll ich den Betrag von 250’000.- CHF als Aktionärsdarlehen an die zwei Gesellschafter verteilen und buchen? Braucht es doch einen schriftlichen Darlehensvertrag?

Variante 2: als Privatbezug direkt auf dem Kontokorrent Gesellschafter buchen. Muss ich den Betrag im PV Steuern als Schuld gegenüber Firma angeben? Braucht es noch Verzinsung oder nicht?

Ich kann noch nicht Gewinnausschüttung vornehmen, da die Gmbh erst am 1.7.2020 umgewandelt ist.
Vielen Dank im Voraus;)

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.