Kontokorrente Gesellschafter / Abschreiben oder Kapitalzuwachs


#1

Ich betreue eine GmbH die theoretisch verschuldet wäre, aber sehr hohe Gesellschafter-Kontokorrente (bestehend vor allem aus nicht ausbezahlten aber deklarierten Löhnen) hat. Nun haben die Gesellschafter beschlossen auf ihre Forderungen weitgehend zu verzichten. Wie wird dies nun buchungstechnisch abgewickelt? Erfolgsneutral über Eigenkapital (wie genau?) oder über einmaliger Ertrag? Was hätten die Varianten für steuerliche Folgen?
Herzlichen Dank für Eure Anregungen


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.