Lohnverzicht korrekt verbuchen

Wie verbuche ich einen Lohnverzicht der Projektleitung (Verein, steuerberfreit) korrekt? Wir können weder Kurzarbeit noch EO-Coronaentschädigung beantragen.
Er würde (freiwillig!) entweder 2 x auf halben Lohn verzichten oder einmal auf einen ganzen Monatslohn, möchte aber das wir die ganzen Anteile (BVG, KTG, UVG etc. übernehmen). Vereinbarung wird erstellt für Revison. Danke.

Kein Lohn keine Buchung.
Und ohne Lohn auch keine Soz. Versicherungsaufwand.

An Michael.Keck: Eigentlich korrekt - aber es ist nicht die Lösung für BRegula.
An BRegula : Da würde ich eine normale Lohnabrechnung erstellen, mit allen Abzügen.
statt einer Überweisung (Löhne/Bank) könntest Du den Betrag als Spendenertrag
oder als ausserordentlichen Ertrag buchen.
Eventuell weiss da jemand welches Konto das richtige ist.

Und was dann?

LohnAufwand an SponsoringErtrag?
Das wäre das Konto.

Erfolg = Keine Veränderung

ABER der Verzichtende, der Sponsot in dieaem Fall, müsste dann auf dem nicht erhaltenen Lohn noch Steuern als Nebenerwerb bezahlen.
Das ist Blödsinn!

Hallo BRegula

Bruttolohn so tief ansetzen, dass nach allen Abzügen der Nettolohn bei CHF 0.00 liegt. BVG wir voll berücksichtigt, KTG etc. nach %-Anteilen. Der zu versteuernde Bruttolohn wird sicher verkraftbar sein.

Freundliche Grüsse
klapu

BVG ohne Lohn geht nicht.
Toleranz ca. 10 % Max.

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.