Mehr als 10 Mitarbeiter


#1

Wir verwenden die einfache Excel Lohnbuchhaltung von Run my Accounts. Wir haben jetzt kurzfristig mehr als 10 Mitarbeiter. Nächstes Jahr sind es wieder weniger als 10 Mitarbeiter. Besteht die Möglichkeit, die Anzahl Mitarbeiter anzupassen oder ist es am einfachsten ich mach einfach ein zweites Excel und hab dann halt pro Monat zwei Lohnbelege und müsste am Ende Jahr die Ziffern für die Abrechnungen addieren?
Alternativ bestünde die Möglichkeit, dass ich einen bestehenden Mitarbeiter mit gleichem Geschlecht (welcher jetzt nicht mehr bei uns arbeitet) vergewaltige und diesen einfach quasi doppelt verwende. ALV2 Grenze wird nicht überschritten. Zusätzlich könnte ich dieses Pseudo-Mitarbeiter Register noch zweimal kopieren. Dann hätte jeder Mitarbeiter wieder sein eigenes Register. Diese wären wegen den fehlenden Verweisen nicht für die Buchungsbelege relevant.

Auf eine vollwertige Lohnbuchhaltung möchte ich nicht umsteigen.
Was meint Ihr?
Grüsse
Martin


#2

Sehr geehrter Herr Haefliger

Das würde ich nicht empfehlen. Es wäre enorm aufwändig, weil viele Formeln angepasst werden müssen.

Das wäre eine Möglichkeit. Ist aber etwas heikel, weil Werte in vergangenen Monaten unter Umständen einen Einfluss auf die aktuellen Berechnungen haben. Ausserdem müssen Sie zu Ende des Jahres daran denken und die Zahlen auseinander dividieren.

Das müssten sie ausprobieren. Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich klappt.

Ich würde Ihnen diese Variante empfehlen.

Freundliche Grüsse
Thomas Brändle


#3

Hallo Martin

Das hat zwar nicht direkt mit deiner Frage zu tun. Solltet ihr als AG/GmbH im Jahresdurchschnitt mehr als 10 Vollzeitstellen haben, müsstet ihr eine eingeschränkte Revision durchführen (OR 727a Abs. 2).

Beste Grüsse

Mschuler


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.