MWSt-Abrechnung


#1

Hallo
z.B. ich habe eine Dienstleistung über Fr. 500.-- erbracht. davon 7% MWST.
Banana zeigt mir das dann in der Zusammenfassung so an:

Wieso wird nicht der gesamte Umsatz angezigt? Muss ich für die Abrechnung beides zusammenzählen?
BeaK


#2

Hallo

Das sieht für mich OK aus. Die Umsätze werden hier netto angezeigt. In der MWST-Abrechnung kannst du wählen, ob du die Netto- oder Bruttoumsätze deklarieren willst. Auf den MWST-Betrag hat dies keinen Einfluss. Ich deklariere jeweils die Nettoumsätze. In diesem Falle wäre das: Umsatz Fr. 464.25, Steuer Fr. 35.75.

Bei Abrechnung nach Saldosteuersatz muss man hingegen zwingend den Bruttoumsatz deklarieren.

Grüsse
Salvi


#3

Hallo Salvi
Danke für deine Antwort. Ich rechne mit Saldosteuer ab. Da weiss ich jetzt, dass ich den Bruttoumsatz nehmen muss.
Ich wundere mich nur, dass er mir im Banana nicht angezeigt wird. Habe ich etwas falsch eingestellt?
Gruss
Bea


#4

Liebe BeaK

Bitte sag mir, was Du für einen Saldosatz hast. 7% scheint mir unlogisch… Meistens 5.1%.
Das heisst, Du fakturierst dem Kunden 7.7% und beim zahlen muss der Satz rein, den Du abgeben musst.
Sobald ich den Satz weiss, bekommst Du ein Banana-Beispiel.
Die Sätze, bzw. was Du abzuliefern hast, zeigst Du nicht in der von Dir gewählten Ansicht an. Denn da musst Du rechnen und Banana nimmt Di das liebend gerne ab.

<MwSt-Salodostz…> und Du bekommst direkt das, was Du übertragen musst.
Immer vorausgesetzt dass Du die aktuellsten Codes von Banana hast, Guckst Du in die “MwSt.-Codes” sollten die vom 29.11.2017 sein. Hast Du andere, musst Du nachrüsten.

Via “Buch1” “In Buha importieren” ganz oben die Auswahl auf "MwSt.-Codes…"stellen und Banana fragt, wie Du importieren willst. Wenn Du bisher an den Codes nicht selber herumgefuchtelt hast, wählst Du “alle Zeilen ersetzen” und quittierst mit OK.
Hast Du aus irgendeinem Grund die Codes von Hand verändert, dann musst Du die andere Version nehem und in Deinen Codes die Sätze und Formularnummern ändern.

Kannst mir auch Deinen Kontenplan per pm schicken (meisterbuchhalter@gmail.com) und ich schaus mir an.
Und ja - Du wirst NIE von mir eine Rechnung bekommen, wenn ich es nicht klar ansage. Nicht wie wenn Dich im Migros Dein Hausarzt fragt, wie es Dir geht und dann eine Auswärtskonsultation verrechnet…

Gruess Hanspeter


#5

Lieber Hanspeter
Das oben war einfach ein Beispiel. Wir haben2 Steuersätze.
Ich nehme F3 und F4.


Ich habe die Prozentsätze manuell eingefügt.
Ich arbeite mit Banana 9.0, im März 2018 gekauft, da sollten die neuen Sätze drin sein.
Liebe Grüsse
Bea


#6

Liebe Bea

Schau mal bei den MwSt.-Codes auf das Datum. Da müsste 29.11.17 stehen. Dann stimmen auch die Forrnularnummern. Das stellt sicher, dass auf der Zusammenfassung die korrekte Steure ausgewiesen wird. Die ändern nämlich mit jeder MwSt.-Änderung. Wenn Du also eine BuHa-Datei hast, die z-B. 5 Jahre alt ist und immer per “Neues Jahr erstellen” weitergeführt wurde, sind noch die alten Formulare drin und man muss die neu einlesen. Banana hat eine App dafür.
Also wenn Du z.B. von Banana 8 auf 9 wechselst, ändern Deine Dateien nicht.
Wenn Du aus 9 eine neue BuHa erstellst, sollten in der Banana-Vorlage die Sätze und Formulare aktuell sein.

Und wenn Du buchst, ist auf dem Ertragskonto immer der Betrag ohne MwSt. Alles andere wäre falsch, weil Du die Steuer ja abliefern musst.

Sorry für die späte Antwort. Irgendwie klappt es nicht, dass ich Benachrichtigungen bekomme, wenn jemand antwortet. Die Forum-Leute arbeiten daran…

Gruess Hanspeter


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.