MwSt bei Kreditoren per Ende Jahr nach vereinnahmter Methode


#1

Guten Tag liebe Community

Mir stellt sich folgendes Problem:
Beim Bezahlen einer per Ende Jahr offenen Kreditorenrechnung, wird vom System folgendermassen gebucht (Beispiel: Totalbetrag von Fr. 108.00 inkl 8 % Mwst)

Kred - Bank Fr. 100.00
Vorsteuer - Bank Fr. 8.00

Somit habe ich laut System immer noch Fr. 8.00 auf den Kreditoren obwohl der gesamte Betrag bezahlt wurde.
Wie kriege ich die da weg?

Ich bin froh um jeden Lösungsansatz!
Herzlichen Dank
tobinik


#2

Hallo tobinik

Das ist ein etwas heisses Thema. Denn eigentlich ist es widersinnig, eine Kreditoren-Buchhaltung mit der vereinnahmten Methode zu führen. Die vereinnahmte Methode ist dafür da, nicht übers Nebenbuch zu buchen. Bis zur letzten MWSTG-Änderung war die vereinnahmte Methode mit Nebenbüchern nicht erlaubt. Jetzt wurde das aufgeweicht.

Grundsätzlich gibt es meiner Ansicht nach 3 Varianten, wie man das buchen kann, wobei ich eigentlich nur hinter Variante 1 und 2 stehen könnte. Variante 1 wäre aus meiner Sicht die Beste.

Variante 1: Vorsteuer mit dem Aufwand buchen

Diese Variante verwenden wir bei Run my Accounts.

Beim Einbuchen des Kreditors:

  • Aufwand - Kreditor CHF 100
  • Vorsteuer - Kreditor CHF 8

… am besten über eine Sammelbuchung.

Bei der Zahlung des Kreditors:

  • Kreditor - Bank CHF 108

Variante 2: Vorsteuer mit der Zahlung buchen

Beim Einbuchen des Kreditors:

  • Aufwand - Kreditor CHF 100

Bei der Zahlung des Kreditors:

  • Kreditor - Bank CHF 108
  • Vorsteuer - Kreditor CHF 8

D.h. Du musst bei der Aufwand-Buchung nur CHF 100 buchen. Das ist zwar auch nicht ganz korrekt, weil Du ja effektiv CHF 108 schuldest.

Variante 3: Aufwand voll buchen

Diese Variante ist etwas shaky, weil der Aufwand zu hoch ausfällt und bei grossen Ausständen zum Jahresende der Gewinn zu tief ausfällt:

Beim Einbuchen des Kreditors:

  • Aufwand - Kreditor CHF 108

Beim Zahlen des Kreditors:

Kreditor - Bank CHF 108
Vorsteuer - Aufwand CHF 8

So oder so denke ich, dass Dein System das falsch handhabt. Welches System benutzt Du?

An die Community: sind Euch noch andere Varianten bekannt?

Viele Grüsse
Thomas


#3

Hallo Thomas

Vielen Dank!
Ich muss den Abschluss einer Firma machen, die die Kreditoren 2014 mit Variante 3 gebucht hat.
Für die Kreditoren per Ende 2015 müsste ich dann wohl Variante 1 nehmen…
Software: Shakehands

Wünsche eine gute Woche
Gruss
tobinik


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.