MWST Internet Abo Gebühren


#1

Hallo zusammen!

Meine Situation: ich vertreibe eine Webseite und habe relativ viele internationale Besucher.
Jetzt will ich gegen einer monatlichen Abo-Gebühr zusätzliche Inhalte liefern (u.a. in der Form PDF-Magazin).
Die Abonnenten werden voraussichtlich aus verschiedensten Ländern kommen.
Wie sieht es dann mit der Mehrwertsteuer? An wenn und wieviel müsste ich MwSt bezahlen?
Danke im Voraus für eure Antworten!
Thomas


#2

Hallo Thomas, sobald Du eine Rechnung an eine ausländische Adresse stellst bzw. einem Kunden im Ausland etwas lieferst, musst Du auf der Rechnung keine MwSt verrechnen; bitte aber Bemerkung unten an der Rechnung.
Am Besten eröffnest Du ein Kontoposten für Kunden im Ausland, so ist es dann einfach, Ende Halbjahr den Totalbetrag aller Ausland-Rechnungen auf dem MwSt-Formular als mehrwertsteuerfreier Umsatz für Kunden im Ausland auszuweisen. Gruss, Zaboo


#3

Hallo Zaboo,
danke für die Antwort.
Ich denke aber, dass es nicht ganz stimmt. Was ich eben gehört habe ist, dass wen ich digitale Inhalte (wie PDF-Dokumente) an die ausländische Kunden verkauf, muss ich dann unbedingt die MwSt. von dem bestimmten Land verrechnen und dann abliefern.
Bin ich da falsch?
Gruss, Thomas.


#4

Hi Thomas
Ich bin der Meinung, dass Zaboo Recht hat.
Gemäss MWST-Info Broschüre 13 gilt als Leistungsort der elektronischen Dienstleistung der Ort des Empfängers. Wenn dieser also im Ausland sitzt, dann sind diese Leistungen im Ausland erbracht und unterstehen somit nicht der Schweizer MWST. Lies dich hier am besten etwas durch: https://www.gate.estv.admin.ch/mwst-webpublikationen/public/pages/sectorInfos/tableOfContent.xhtml?publicationId=1000066&winid=108211

In solchen Fällen stellt sich aber immer die Frage, ob du nicht im jeweiligen Ausland MWST-pflichtig wirst. Das müsstest du also Prüfen. In der Schweiz wäre das bei einem Umsatz von über CHF 100’000 nämlich der Fall.

Lg Sylvia


#5

Reverse Charge funktioniert bei der ausländischen Mehrwersteuer nicht immer. Stichwort VAT MOSS in der EU. Doof ist, dass man die EU VAT ziemlich schnell abgerechnet haben muss!


#6

Würde mich sehr interessieren, was dies nun heisst? MWST frei? VAT MOSS nötig? Die verschiedenen Antworten zeigen, dass es wohl nicht ganz klar ist und in der CH noch nicht so verbreitet aber es gibt ja sicher viele, die digitale Produkte (auch) ins Ausland verkaufen? Wie macht ihr das?


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.