MWST Konto für nicht MWST pflichtige GMBH

Hallo

Ich verstehe nicht bei welchem Konto ich die MWST für Rechnungen (Einkäufe) eintragen soll. Die GMBH ist nicht MWST pflichtig. Ich erhalte MWST Rechnungen beim Import von Waren von der Oberzolldirektion.

  1. Verwende ich 1170 MWST auf Einkauf (Vorsteuer) erscheint der Betrag unter Aktiven. Warum? Die MWST wurde ja bezahlt und kann nicht mehr geltend gemacht werden.

  2. Wenn ich 1170 MWST auf Einkauf (Vorsteuer) verwende, aber dann 2200 geschuldete MWST nicht gegenrechnen kann, Übertragt sich 1170 auf das nächste Jahr als Aktiven und summiert sich mit der neuen MWST.

Wie muss ich die von mir bezahlte MWST für ein nicht MWST pflichtiges Unternehmen richtig verbuchen bzw. welches Konto verwende ich dafür?

Danke vielmals für die Hilfe.

Hallo Bartex

Du bekommst MwSt-Rechnungen, weil z.B. bei Importen aus dem Ausalnd MwSt zu zahlen ist. Ganz egal, ob Du eine Firma oder eine Privatperson bist.
Da Du nicht der Steuerpflicht unterstehst, bleibst Du auf der Steuer als Endverbraucher sitzen.

Du verbuchst also genau so, wie wenn Du in CH etwas kaufst und den Betrag vom Kassenzettel als Einkauf verbuchst.

Beispiel:

Du kaufst einen Staubsauger in CH:

URE an Kasse Staubbsauger 300

Du kaufst einen Staubsauger im Ausland:

Warenwert gemäss Hersteller (umgerechnet in CHF) 200
MwSt7.7% gemäss Zollverwaltung 15.40
Total Warenwert Staubsauger also 215.40.

Du verbuchst also im ersten Schritt

URE an Kasse (Bank etc.) Staubsauger 200

im zweiten Schritt

URE an Kass (Bank etc.) MwSt für Staubsauger an ESTV 15.40

Und fertig ist die Geschichte.

Ich habs dir so aufgedröselt damit Du siehst, was da für ein Mechanismus spielt.

Gruess Hanspeter

© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.