Porto und Kopien für Mitarbeiter - Mit oder ohne MWST buchen?

Hallo Zusammen

Kurze Frage: Bei uns können die Mitarbeiter Ihre Post im Geschäft aufgeben und zahlen dafür das Porto. Muss ich das jetzt mit MWST buchen? Wenn ich Briefmarken bei der Post kaufe, zahle ich doch auch keine MWST.

Und wie ist das bei Kopien (für privat) die der Mitarbeiter bei uns macht? Auch dafür bezahlt der Mitarbeiter einen kleinen Kostenanteil. Meiner Meinung nach müsste ich da doch MWST verbuchen, oder?

Besten Dank für eure prompte Antwort.

Gruss
Erbsenzähler

Hallo

Die Weiterverrechnung von Kopien, Büromaterial etc. ist MWSt-pflichtig.

Die Weiterverrechnung von Briefmarken oder Frankaturmarken ist gem.Art. 21 Abs. 2 Ziff. 22 MWSTG von der Steuer ausgenommen,wenn sie zum aufgedruckten Wert erfolgt. Wird hingegen ein höherer Preis verlangt, ist das gesamte Entgelt steuerbar.

Gruss
Salvi

Besten Dank für die Auskunft. Das habe ich mir doch schon fast gedacht.

Gruss
Erbsenzähler

Hallo Erbsenzähler
Du schreibst:
„Wenn ich Briefmarken bei der Post kaufe, zahle ich doch auch keine MWST?“
Dem ist nicht so. Der Preis der Marke ist inkl. MwSt.
Siehst du auf der HP.
Alle Preise inkl. MWST.
Freundliche Grüsse
klapu

Hallo klapu

Der Vermerk inkl. MWST auf der Homepage der Post (post.ch) betrifft alle Artikel mit Ausnahme der frankaturgültigen Wertzeichen, Autovignette, Gutscheine sowie Lieferungen ins Ausland,

Siehe Anhang!!

Gruss
Salvi

Briefmarken

Hallo Salvi
Auszug aus Preisliste:


Das Problem ist, dass nur auf den Kaufquittungen von Marken und eingeschriebenen Briefen der MwSt-Betrag ausgewiesen wird.
Freundliche Grüsse
klapu

Hallo klapu

Ja, für Sendungen die auf der Post aufgegeben weden und eine Quittung bekommt, hast du recht, diese werden inkl. MWST ausgewiesen. Wenn man aber Briefmarken kauft, sollten diese ohne MWSt sein.

Gruss
Salvi

Finde ich aber falsch, da die MwSt gemäss HP darin enthalten ist.

Hallo klapu

Die “inkl. MWSt”-Angabe auf der von dir genannten Homepage bezieht sich auf die Beförderungsleistung der Post, d.h. wenn man eine Sendung aufgibt. Kauft man hingegen lediglich Briefmarken am Postschalter, dann steht auf der Postquittung nichts von „inkl. MWST“.

Nachfolgend findest du die Kopie einer Postquittung für den Kauf von Briefmarken. Wie du selber sehen kannst, wir da keine MWST ausgewiesen.

Noch einen allgemeinen Hinweis zur Info:
Briefpostsendungen bis 50 Gramm wären eigentlich von der Steuer ausgenommen (Art. 21 Abs. 2 Ziff. 1 MWSTG). Indem die Schweizerische Post trotzdem die MWST auf der Quittung für solche Beförderungsleistungen ausweist, optiert sie für diese Umsätze (freiwillige Versteuerung gemäss Art. 22 Abs. 1 MWSTG).

Gruss
Salvi

Hallo Salvi
Herzlichen Dank für deine ausführliche Information. Ich habe die MwSt bei eingeschriebenen Briefen gesehen und gemäss HP angenommen, das sei auch bei gekauften Marken so. Das muss ich in meiner Buha ändern.
Freundliche Grüsse
Klapu

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.