PRA richtig auflösen

Hallo zusammen

Im 2023 wurde ein Bertrag (=100) ins Konto 1 gebucht/abgegrenz. Im 2024 wurde klar dass der Betrag nur 80 fürs Konto 1 betrifft, bzw., dass 20 ins Konto 2 müssen.

Muss die Auflösung des im 2023 gebildeten PRA‘s zuerst komplett zurück ins Konto 1 gebucht werden (=100) und von dort aus korrigiert werden oder darf die Auflösung direkt vom PRA-Konto ins Konto 1 und Konto 2 erfolgen?

Vielen Dank für eure Antworten und Inputs.

Nach Schulbuch korrekt ist, so auflösen wie gebildet und dann umbuchen von Konto 1 auf Konto 2.
Interessieren wird es aber niemanden, wenn Sie das direkt machen.

Das Ziel müsste künftig sein, die ursprüngliche Abgrenzung richtig zu buchen und diesen Fall nicht immer wieder zu haben. Wie Sie diesen einen Fall lösen, ist kaum relevant :wink: