Real. Kursdifferenz bei Zahlung -> MWST-relevant?

Hallo liebe Buchhalter,

Bei der Zahlung einer Kundenrechnung in EUR fällt eine realisierte Zahlungsdifferenz an.
z.B. EUR/CHF Buch-Kurs bei Rechnungsstellung am 31.03. = 1.10, Buch-Kurs bei Zahlungseingang am 15.04. = 1.05. Damit ergibt sich ein realisierter Kursverlust in CHF.

Gemäss Lehre, und in einigen Softwarelösungen voreingestellt, wird diese Differenz als Erlösminderung, im Soll des Erlöskontos, verbucht.
(siehe Z.B. buchen.ch - Fremdwaehrungen: Kursdifferenz beim Kreditverkehr: Kursgewinn oder Kursverlust)

Dazu meine Frage:
Ist diese realisierte Zahlungsdifferenz eine MWST-relevante Buchung? Muss/kann diese Verminderung des Erlöses bei der MWST-Abrechnung berücksichtigt werden?

Ich danke Euch!
Daniel

Hoi Daniel

Wenn Du unter dem Jahr buchst, nimmst du den Monatsmittelkurs der ESTV zum Buchen.
Mit Banana beispielswese kannst Du für jeden Monat den neuen Kurs eingeben - alles andere passiert automatisch - auch die berechnung der korrekten MwSt.
Ende Jahr buchst Du die Wechselkursdifferenzen, basierend auf den Bankbelegen - musst ja den CHF Wert für die Steuern haben. Hast Du keinen CHF-Kurs, so nimmst Du wieder den ESTV-Kurs.
Damit bist Du auf der sicheren Seite. Dein Konto muss unter dem Jahr in EUR stimmen, die CHF sind nur beim Bestimmen des Wertes Ende Jahr für die Steuern massgebend.

Fazit: Unter dem Jahr keine Kursdifferenzen buchen, mit dem ESTV-Kurs ist alles MwSt-Konform.

Gruess Hanspeter

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.