Stille Reserven auf Warenvorrat

Liebe Leute

Ich möchte auf meinem Warenvorrat stille Reserven bilden.
Nehmen wir mal folgende Zahlen
Kt 1200 Warenvorrat 100’000 - Anfangsbestand, 107’000 Endbestand
Kt 4200 Warenaufwand 30’000

Damit es für mich übersichtlicher ist, habe ich um die Bestandesänderung machen zu können, ein neues Konto gebildet:
Kt 4201 Bestandesänderung Handelswaren (kann ich das auch anders nennen?
z.B. Bestandesänderung Warenaufand?

Wenn ich nun einen effektiven Endbestand von Kt 1200 Warenvorrat von 107’000 habe,
kann ich dann 1200 / 4201, Fr. 7000 buchen?

Dann möchte ich 33.33% stille Reserven bilden. 33.33% von 107’000 sind 35000 (gerundet).
Kann ich dann 4201 / 1200 Fr. 35000 buchen?

Sind da meine Überlegungen korrekt?
Rückbuchen am 1.1. muss ich dann ja nichts, nur am 31.12. wieder den Endbestand anpassen und entweder stille Reserven bilden oder auflösen. Stimmt das?

Hallo

Das Steuergesetz sieht vor dass 1/3 Warenlagerreserve gebildet wird. Da kannst du nicht mehr mehr reservieren. Da ansonsten dein Walager EP unterbeweetet ust und es dir aufgerechnet wird vom Steueramt. Ich mache es für die Transparenz dass ich das Walager Brutto jeweils buche unter 1200. Dann 1208 Walager Reserve mit dem Bestandesänderungskonto 3900. Ein Ertragskonto. Die Rückbuchungen oder das Handling buchhalterisch verstehst du?

Lg Desmond

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.