Umzug Geschäft Anfang Jahr Rückstellung oder PRA/TP

Im Juli 2022 wurde Geschäftsmiete gekündigt.
Anfang Januar 2023 wurde Umzug durchgeführt.

Für Umzug wurde ein extra Konto angelegt: 8601 „Umzug und verbundener Aufwand“

Darf die Rechnung des Umzugsunternehmens Januar 2023 ins 2022 gebucht werden, da Ereignis (inkl. Bestellung/Auftrag) für diese Rechnung bereits im 2022 entstanden (erteilt), oder wäre das keine ordentliche doppelte Buchhaltung mehr.

Rückstellung ist es ja auch nicht ganz passend, da der Betrag schon eindeutig feststeht, vor Durchführung des Jahresabschlusses.

Passive Rechnungsabgrenzung passt auch nicht ganz.

Kleines Unternehmen, Saldosteuer, opting out von Revisionspflicht, aber möchte es auch nicht ganz daneben machen.

Meinungen?

Leistungsdatum wie auch das Rechnungsdatum und dann auch die Zahlung der Rechnung sind alle im Januar 2023, oder zumindest im Jahr 2023 erfolgt wenn ich es richtig verstehe. Dann ist dieser Aufwand auch im Jahr 2023 zu verbuchen. Auch wenn Auftrag im 2022 bereits vereinbart wurde, spielt meines Erachtens keine Rolle für den Buchungsvorgang, wichtig sind immer das Leistung und Rechnungsdatum.

Auch würde ich für den Aufwand eher einen 6er Aufwandskonto nehmen, naheliegend dem Konto Raumaufwand.

1 „Gefällt mir“

Es ist entscheidend, die Erfassung von Ausgaben mit dem Datum der Erbringung der Dienstleistung, dem Rechnungsdatum und dem Zahlungsdatum abzustimmen, die in diesem Fall alle im Januar 2023 liegen. Selbst wenn die Auftragsvereinbarung 2022 erfolgte, sind das tatsächliche Erbringungsdatum der Dienstleistung und das Rechnungsdatum entscheidende Faktoren für die Buchführung. Dies gewährleistet Genauigkeit und Transparenz in der finanziellen Berichterstattung.

Hinsichtlich der Auswahl des Aufwandskontos erscheint die Wahl des Kontos 6, in der Nähe des Kontos für Raumkosten, vernünftig. Dieser Ansatz sorgt für eine logische und organisierte Struktur innerhalb Ihrer Konten. Eine ordnungsgemäße Kategorisierung von Ausgaben ist entscheidend für das Finanzmanagement und erleichtert einen klaren Überblick über Geschäftstransaktionen.

Zusammenfassend gewährleistet die Abstimmung der Erfassung von Ausgaben mit dem Service- und Rechnungsdatum im Januar 2023 sowie die Verwendung eines Aufwandskontos in der Nähe des Raumkostenkontos eine genaue und gut organisierte finanzielle Dokume . für mehr Informationen