Verbuchen von Darlehen


#1

Liebes Forum

Gibt es aus Eurer Sicht einen allgemeingültigen Grundsatz, wie Darlehen an oder von einer Firma verbucht werden sollen?

  • Kontokorrent oder Darlehen? Wann soll ein Betrag als Darlehen und wann auf ein Kontokorrent gebucht werden?
  • Spezielles oder allgemeines Darlehenskonto? Wann würdet Ihr ein spezielles Darlehenskonto für einen spezifischen Darlehensnehmer- / geber eröffnen? Wann würdet Ihr ein Darlehen auf ein generelles Darlehenskonto (z.B. 1440 Darlehen) buchen?

Ich bin auf Eure Meinungen gespannt!

Viele Grüsse
Bookie


#2

Hallo bookie

Für mich ist ein Kontokorrent ein “Transaktionskonto”, also ein Konto über das innerhalb des Jahres viele einzelne Transaktionen (z.B. Spesen) abgewickelt werden und das einen variablen Saldo ausweist.

Beim Darlehen sehe ich einen festen Darlehensbetrag, welcher kurz- oder langfristig auf Basis eines Vertrages gewährt wird.

Es macht Sinn, für jeden Darlehensgeber/Darlehensnehmer ein eigenes Konto zu eröffnen, denn es erleichtert dir die Übersicht.

Beste Grüsse

M


#3

Lieber MSchuler

Herzlichen Dank für Deine Meinung! Ich finde diese Unterteilung sinnvoll.

Viele Grüsse
Bookie


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.