Verein, Bewertung Vereinslokal in der Bilanz nach Renovation

Hallo,

in unserem gemeinnützigen Verein haben wir seit langem zwei Positionen in der Bilanz unter Immobilien:

  • CHF 25’000 - Betriebsgebäude (WC / Dusche)
  • CHF 1 - Land (16’000m2, wird in Baurecht als Schrebergarten abgegeben)

Nun wird das Betriebsgebäude für CHF 450’000 renoviert (Ersatz Sanitäranlagen).

Ich habe diese Renovation als Aufwand gebucht. Muss oder sollte ich diesen Aufwand auch in der Bilanz aktivieren?

Meine Idee ist diesen Aufwand nicht zu aktivieren. Dafür die Bilanz um eine Tabelle mit der Immobilie Betriebsgebäude ergänzen mit Versicherungswert, Zeitwert (25k + 450k - Abschreibung) und Bilanzwert = Ertragswert.

Begründung: Aktuell ist das Betriebsgebäude mit CHF 25k in der Bilanz, was dem jährlichen Ertrag aus den Baurechten entspricht. Das Betriebsgebäude ist Vereinsspezifisch und kann so schwer mit einem Markt- oder Realwert beziffert werden. Der Verein ist gemeinnützig und zahlt keine Steuern. Mit dieser Vorgehensweise ist die Bilanz besser verständlich und lesbar.

Da ich noch nicht lange Kassier von diesem Verein bin, kann ich nicht sagen wie die aktuellen Werte zustanden gekommen sind und habe auch noch keine Antwort dazu von meinem Vorgänger.

Wie schätzen Sie dieses Vorgehen ein, kann man das so machen? Gibt es andere Wege die ich auch prüfen sollte und wie?

Danke!

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.